Update 1.50 von Assassin's Creed: Odyssey erweitert den Story-Creator

Noch im August will euch Ubisoft neue mächtige Funktionen innerhalb des im Juni veröffentlichten Story-Creators für Assassin's Creed: Odyssey bereitstellen.

von Mathias Dietrich,
08.08.2019 09:00 Uhr

Mit dem Story-Creator für Assassin's Creed Odyssey können Fans seit Juni endlos viel Content erstellen.Mit dem Story-Creator für Assassin's Creed Odyssey können Fans seit Juni endlos viel Content erstellen.

Seit dem 06. August könnt ihr eine weitere vergessene Geschichte von Griechenland namens »Alte Flammen brennen heller« in Assassin's Creed: Odyssey spielen. Das sind jedoch nicht alle Inhalte für Ubisofts Action-Rollenspiel, die im August erscheinen. Noch im Laufe des Monats soll Update 1.50 kommen und eure Möglichkeiten im Story-Creator erweitern.

Der neue Patch wird das Hauptprogramm zudem auf die Veröffentlichung der »Discovery Tour: Ancient Greece« vorbereiten. Die erhalten alle Besitzer des Spiels kostenlos, sie lässt sich allerdings auch separat kaufen. Hier sollt ihr etwas über die echten historischen Hintergründe der Spielwelt erfahren.

Der Story-Creator-Modus ist das beste kostenlose Update in AC: Odyssey seit langem

Eigene Kampagnen statt nur Missionen

In einem Blogeintrag geht Ubisoft auf die neuen Features ein, die man seit der Veröffentlichung des Story-Creators vor etwas zwei Monaten hinzufügte und nennt dann die zukünftigen Pläne für das Tool.

Welche Features erhielt der Story-Creator seit Release?

  • Integration von Elite-NPCs
  • NPC-Verhaltensweisen
  • Zielgruppierungen
  • Generische NPCs
  • und weitere

Was kommt mit Update 1.50?

  • Inventar-Starter / Missionsziele: In Zukunft könnt ihr festlegen, dass Quests erst dann starten oder abgeschlossen werden, wenn ihr ein bestimmtes Item besitzt.
  • Patrouillen-Verhalten: Dieses Feature wünscht sich die Community bereits seit längerem.
  • Playlisten: Ihr könnt auf der Website des Story-Creators eigene Playlisten von Quests erstellen und teilen. Das erlaubt theoretisch die Erschaffung ganzer eigener Kampagnen, die mehrere Quests umfassen.
  • Gruppendialoge: Aktuell könnt ihr nur Dialoge mit zwei Charakteren erstellen. Das Team sucht nach Möglichkeiten, diese Begrenzung aufzuheben. Entsprechende Tests laufen bereits.

Mit diesen neuen Features erhaltet ihr also viel mehr Möglichkeiten und Freiheiten beim Designen und Erstellen eurer eigenen Geschichten innerhalb des antiken Griechenlands. Mit Optionen wie den Gruppendialogen könnt ihr euch zum Beispiel verstärkt auf die Story konzentrieren.

Während Odyssey noch Missionen aus der Reihe »Vergessene Geschichten von Griechenland« erhält, sind mittlerweile alle Bezahl-Erweiterungen veröffentlicht. Im Juli erschien so die letzte Episode von Das Schicksal von Atlantis und rückte die Story in der Gegenwart wieder etwas mehr in den Mittelpunkt.

Die 100 besten PC-Rollenspiele aller Zeiten

Gameplay-Trailer stellt den Discovery-Modus in Assassin's Creed: Odyssey vor 2:18 Gameplay-Trailer stellt den Discovery-Modus in Assassin's Creed: Odyssey vor


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen