Valheim zwei Millionen Mal in unter zwei Wochen verkauft: Welche Steam-Hits halten da mit?

Valheim verkauft sich auf Steam rasend schnell - doch wie schneidet es im Vergleich mit anderen aktuellen Spielen ab?

von Dennis Zirkler,
16.02.2021 14:38 Uhr

Valheim verkauft sich schnell, aber nicht am schnellsten. Valheim verkauft sich schnell, aber nicht am schnellsten.

Das Survival-Spiel Valheim ist der Steam-Hype des Monats Februar: Seit zwei Wochen dominiert das Wikinger-Spiel die Steam Charts, am Abend des 15. Februar 2021 wurde mit über 390.000 Spielern gleichzeitig eine neue Höchstmarke erreicht.

Das schwedische Entwicklerstudio Iron Gate gab nun auf Steam bekannt, dass sich Valheim in den knapp zwei Wochen seit seinem Early-Access-Release bereits über zwei Millionen Mal verkauft hat. Doch wie schneidet Valheim im Vergleich mit anderen aktuellen Spielen ab?

Ob sich das Spiel übrigens überhaupt im Early Access schon lohnt, haben wir für euch herausgefunden:

Early-Access-Test zu Valheim   48     21

Mehr zum Thema

Early-Access-Test zu Valheim

So schnell verkauften sich andere Steam-Hits

Hades

Hades gilt für viele Fans als bestes Spiel des Jahres 2020: Das Hack-and-Slay hievte das Storytelling in einem Roguelike-Spiel auf ein völlig neues Level und überzeugt zudem mit einem hervorragendem Gameplay Flow. Auch wir bei der GameStar sind vollkommen von Hades' Qualität überzeugt, in unserem Test konnte sich das Spiel die höchste Wertung des vergangenen Jahres sichern.

Bei den Verkaufszahlen zieht Hades im Vergleich mit Valheim allerdings deutlich den Kürzeren: Der Titel von Supergiant Games startete bereits im Dezember 2018 in den Early Access im Epic Store, im Dezember 2019 folgte Steam. Allerdings wurde die Marke von einer Million verkauften Exemplaren erst am 21. November 2020 - also knapp 2 Jahre später nach dem ersten Release - erreicht.

Hiebe in Zeiten von Corona - Hades kam zur perfekten Zeit 9:03 Hiebe in Zeiten von Corona - Hades kam zur perfekten Zeit

Phasmophobia

Ihr werdet euch sicher erinnern: Im Herbst 2020 war die Koop-Geisterjagd Phasmophobia in aller Munde - sicherlich auch, weil viele Spieler zu Halloween in Horrorstimmung waren. An eben jenem Gruselfesttag erreichte Phasmophobia auch seine Höchstmarke von 112.000 gleichzeitigen Spielern.

Genau wie bei den Spielerzahlen kann Phasmophobia auch bei den Verkäufen nicht ganz mit Valheim mithalten: Zwar konnte der Koop-Horror ebenfalls relativ zügig zwei Millionen Sales verzeichnen, benötigte dafür allerdings anderthalb Monate.

Dieser Erfolg sorgte übrigens dafür, dass das Ein-Mann-Entwicklerstudio einige geplante Features streichen musste:

Phasmophobia: Gestrichene Features   67     1

Mehr zum Thema

Phasmophobia: Gestrichene Features

Fall Guys

Gut zwei Monate bevor Phasmophobia veröffentlicht wurde, sorgte Fall Guys: Ultimate Knockout für Aufsehen: Ebenfalls angefeuert durch einen Hype auf der Streaming-Plattform Twitch sowie eine witzige Social-Media-Abteilung konnte das Fun-Battle-Royale, in dem lustig watschelnde Bohnen in einer Game Show à la Takeshi's Castle gegeneinander antreten, bis zu 172.000 Spieler gleichzeitig anlocken.

Fall Guys: 1,5 Millionen Spieler überrennen die Server,   17     1

Mehr zum Thema

Fall Guys: 1,5 Millionen Spieler überrennen die Server,

Zwar konnten die Spielerzahlen nie das aktuelle Level von Valheim erreichen, bei den Verkäufen war Fall Guys aber doppelt so schnell: Nach bereits nach einer Woche vermeldete Publisher Devolver Digital, dass man bereits zwei Millionen Exemplare auf Steam absetzen konnte. Mittlerweile steht Fall Guys bei elf Millionen Verkäufen.

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 war wohl eines der am heißesten erwarteten Spiele aller Zeiten: Bereits vor der Veröffentlichung am 10. Dezember 2020 konnte CD Projekt über acht Millionen Vorbestellungen vermelden.

Trotz einiger technischer Probleme und Bugs, sowie einer katastrophalen Konsolenversion für Xbox One und PlayStation 4, vermeldete der Publisher nur 10 Tage nach dem Release, dass man bereits 13 Millionen Verkäufe erzielt habe. In dieser Zahl sollen die zurückgegebenen Spiele bereits enthalten sein. Allerdings müsst ihr bei diesen Zahlen beachten, dass Cyberpunk durch den zusätzlichen Konsolen-Release einer größeren Spielerbasis zugänglich ist, dafür aber auch mit 60 Euro fast das Dreifache von Valheim kostet.

Zur besseren Übersicht findet ihr den Vergleich zwischen den fünf Spielen in folgender Tabelle:

Spiel

Preis

Verkaufsgeschwindigkeit

Valheim

16,79 Euro

Zwei Millionen nach zwei Wochen

Hades

20,99 Euro

Eine Million nach zwei Jahren

Phasmophobia

11,59 Euro

Zwei Millionen nach 1,5 Monaten

Fall Guys

19,99 Euro

Zwei Millionen nach einer Woche

Cyberpunk

59,99 Euro

13 Millionen nach zehn Tagen (inklusive Konsolenfassungen)

zu den Kommentaren (66)

Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.