Neue Valve-Spiele: Mehrere Ankündigungen geplant, Singleplayer wohl im Fokus

Gabe Newell erklärte in einem Interview außerdem, warum er ungern Fragen zu den kommenden Projekten beantwortet.

von Mathias Dietrich,
21.01.2021 11:07 Uhr

Half-Life: Alyx überzeugte nicht nur Spieler, sondern auch Valve selbst. Half-Life: Alyx überzeugte nicht nur Spieler, sondern auch Valve selbst.

Valve hatte bereits in der Vergangenheit angekündigt, dass man nach Half-Life: Alyx wieder mehr Spiele machen wolle. Denn für viele Jahre konzentrierte sich das Studio hauptsächlich auf die Weiterentwicklung von Steam und auch Hardware wie etwa das Valve Index VR Headset.

Jetzt äußert sich Gabe Newell in einem Interview mit der Webseite 1 News persönlich zu neuen Projekten. Wörtlich spricht er von mehreren Spielen, die in Entwicklung seien und die man ankündigen werde. »Es macht Spaß, Spiele zu veröffentlichen. Half-Life: Alyx war super - endlich wieder Singleplayer-Spiele zu machen, hat die Firma beflügelt, diese Richtung weiterzuverfolgen«, so Newell.

Mehr verrät der Valve-Boss aber nicht und geht stattdessen auf die Frage ein, wieso er eigentlich so unglaublich ungern Fragen von Fans und Presse zu neuen Spielen beantwortet:

"Ich habe erfolgreich eine lange Zeit nicht über diese Dinge gesprochen und hoffe das fortzuführen, bis sich die Frage erübrigt. Das tolle daran ist, dass ich mit der Nicht-Beantwortung verhindere, dass sich die Community neue, ähnlich schwer zu beantwortende Fragen ausdenkt."

Wie er vorgeht, demonstriert er direkt mit einer Antwort auf die nächste Frage von 1 News, die versuchen, ihm etwas zu dem mysteriösen Projekt »Citadel« zu entlocken. Dabei soll es sich angeblich um das nächste Spiel handeln, das Valve nach Half-Life: Alyx veröffentlichen will. Wir haben die Gerüchte und Vermutungen zu Citadel im Dezember 2020 zusammengefasst:

Ist Citadel der Nachfolger von Half-Life Alyx?   72     6

Mehr zum Thema

Ist Citadel der Nachfolger von Half-Life Alyx?

Newell selbst streitet jedoch jetzt erneut ab, von diesem Projekt jemals gehört zu haben.

"Wir haben zahlreiche Code-Namen. Beziehst du dich auf einen Code-Namen? Ich weiß nicht, was »Citadel« ist. Was ist Citadel? Um es klar zu sagen: Wir nutzen intern viele verschiedene Namen und sie ändern sich mit der Zeit."

Fest steht also lediglich: Ja, Valve macht wieder Spiele und fokussiert sich nach dem großen Erfolg von Alyx offenbar auf Story-Erlebnisse für Einzelspieler.

Was machen Valves aktuelle Spiele?

Die jüngsten Titel von Valve neben Half-Life: Alyx konzentrierten sich stets auf den Multiplayer-Modus. Dazu zählen einmal Spiele wie Dota 2 und Counter-Strike: Global Offensive, die beide nach wie vor neue Inhalte erhalten, aber auch der Auto-Chess-Titel Dota Underlords sowie das Kartenspiel Artifact.

  • Wie steht es um Dota Underlords? Die Entwicklung von Underlords scheint eingeschlafen zu sein. Das letzte Update erschien im November 2020 und die Fans warten nach wie vor auf den Start von Season 2. Seit dem Release im Juni 2019 sind die Spielerzahlen stark zurückgegangen.
  • Kommt Artifact zurück? Artifact hingegen startete nach dem Flop im Jahr 2018 zurück in die Beta. Im Mai 2020 gingen die ersten Einladungen für die Testphase von Version 2.0 raus, nachdem Valve sich dazu entschied, den Titel komplett umzukrempeln. Seitdem wurde es allerdings ruhig um das Spiel.
zu den Kommentaren (70)

Kommentare(70)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.