Vermintide 2: Shadows over Bögenhafen - Erster DLC ist da, neue Level auch gratis spielbar

Mit »Schatten über Bögenhafen« liefert Fatshark den ersten DLC für den Koop-Monstermetzler Warhammer: Vermintide 2. Die neuen Maps stehen auch ohne Kauf des Addons zur Verfügung.

von Christian Just,
30.08.2018 20:13 Uhr

Vermintide 2 - Launch-Trailer zum ersten DLC »Shadows over Bögenhafen« 2:56 Vermintide 2 - Launch-Trailer zum ersten DLC »Shadows over Bögenhafen«

Entwickler Fatshark veröffentlichte mit Shadows over Bögenhafen den ersten DLC zu Warhammer: Vermintide 2. Auf Steam steht das Addon für knapp 8 Euro zum Verkauf. Allerdings können auch alle anderen Spieler die beiden neuen Maps der Erweiterung spielen, wenn sie im Schnellspiel antreten oder ein Freund eine Lobby mit einer neuen Karte erstellt. Lediglich diese Option sowie die neuen Skins, Herausforderungen und Quests stehen exklusiv den Käufern von Vermintide 2: Schatten über Bögenhafen zur Verfügung.

Die Erweiterung handelt von der bevorstehenden Zerstörung der Stadt Bögenhafen durch Nurgles Verderbnis. Die Helden erhalten den Auftrag, die Ursache des Übels zu finden und zu zerstören, das Chaos-Runenschwert Seuchenschnitter. Im Trailer oben könnt ihr euch die Geschichte des Schwertes anschauen. Im Folgenden seht ihr einige Screenshots aus dem neuen Addon.

Vermintide 2: Shadows over Bögenhafen - Screenshots ansehen

Bereits im Juni kamen neue Features zu Vermintide 2 hinzu, die es erlauben, tägliche und wöchentliche Quests zu absolvieren sowie eine Reihe Herausforderungen zu meistern, um zusätzliche Beutetruhen zu verdienen.

Kein Wunder, dass Entwickler Fatshark die Community bei Laune halten möchte, schließlich mauserte sich Vermintide 2 inzwischen zum Millionen-Bestseller und kann mit seinen spaßigen Koop-Gefechten und dem authentischen Warhammer-Stil immer noch tausende Spieler beschäftigen. Dass aber die Motivation zunehmend nachlässt, zeigen die durchschnittlichen Spielerzahlen, die seit Release im März 2018 fast jeden Monat ein Stück weit nachgelassen haben (via Steamcharts.com). Neue Inhalte könnten da helfen, auch einige der alten Kämpfer zurückzulocken.

Unten könnt ihr euch unser Testvideo zu Warhammer: Vermintide 2 anschauen. Mit Klick auf die grüne Schaltfläche lesen Plus-Nutzer zudem, warum wir uns mehr Vollblut-Koop jenseits stupider Knöpfchendrückerei wünschen würden.

Quickscope: Zeit für besseren Koop - Koop ist mehr als Quicktime-Events (Plus)

Warhammer: Vermintide 2 - Test-Video: Im Koop gegen das Chaos 6:55 Warhammer: Vermintide 2 - Test-Video: Im Koop gegen das Chaos


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen