Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1

Voxel Tycoon im Early-Access-Test: Dieser moderne Transport Tycoon hat mehr Spieler verdient!

Wenn Transport Tycoon, Minecraft und Factorio eine wilde Affäre haben, kommt dabei ein Spiel wie Voxel Tycoon raus. Wir klären im Test, ob sich das Kleinod schon im Early Access lohnt und woran die Entwickler noch schrauben müssen.

von Christian Schwarz,
02.05.2021 05:00 Uhr

Voxel Tycoon ist eine interessante Mischung aus Transport Tycoon, Factorio und Minecraft. In unserem Test klären wir, ob sich das Spiel bereits im Early Access lohnt. Voxel Tycoon ist eine interessante Mischung aus Transport Tycoon, Factorio und Minecraft. In unserem Test klären wir, ob sich das Spiel bereits im Early Access lohnt.

Tübingen hat Potenzial. Daher entscheiden wir uns für die kleine in einem Sandbiom gelegene Stadt mit ihren 685 Einwohnern, um dort das Hauptquartier unseres Transportunternehmens »Raffke & Söhne« zu platzieren. Mehrere Spielstunden später haben wir einen vier Bahnsteige umfassenden und 230 Meter langen Güterbahnhof im Herzen der nun auf knapp 1.500 Einwohner gewachsenen Industrieregion errichtet. Erz und Kohle statt Universität und Studenten. LKW und Güterzüge statt Kant und Hebel. So schaut's aus! Boris Palmer gefällt das. Bestimmt.

Seit 15. April könnt ihr euch für gut 20 Euro die Early-Access-Version von Voxel Tycoon bei Steam herunterladen und direkt in die bereits mit sehr vielen Inhalten überzeugende Sandbox eintauchen. Voxel Tycoon ist hauptsächlich eine Wirtschafts- und Transportsimulation alter Schule und sollte daher Spielern vom klassischen Transport Tycoon oder dem heute noch immer liebevoll gepflegten OpenTTD nicht nur sofort zusagen, sondern auch in Sachen Bedienung und Spielablauf sehr bekannt vorkommen.

Im Early Access-Test klären wir, wie viel Potenzial das Zwei-Mann-Projekt Voxel Tycoon mit sich bringt und an welchen Baustellen die Entwickler auf jeden Fall noch schrauben sollten.

Der Autor
Christian Schwarz hat schon früh eine Faszination für Wirtschaftssimulationen wie Transport Tycoon entwickelt, war dem als begeisterter (bestenfalls) Zehnjähriger aber überhaupt nicht gewachsen. Diese Begeisterung für digitale Eisenbahnplatten hat ihn aber das Original dennoch in liebevoller Erinnerung behalten lassen und auch Spiele wie Railway Empire haben das Interesse immer mal wieder aufleben lassen. Im Test zu Voxel Tycoon war Christian daher wieder sofort Feuer und Flamme - nur diesmal versteht er auch das Spielprinzip! Ha!

Sandbox im wahrsten Sinne des Wortes

Optisch erinnert das mithilfe der Unity-Engine in hübscher 3D-Grafik gestaltete Werk eines Zwei-Mann-Teams sehr an den Indie-Hit Minecraft. Gerade in bergigem Terrain oder auch beim Übergang zu Gewässern sehen wir die unverkennbare Klötzchen-Optik ganz besonders hervortreten.