Wie Life is Strange 2 das Ende des ersten Teils aufgreift

Life is Strange 2 erzählt eine unabhängige Geschichte. Trotzdem nimmt der zweite Teil direkten Bezug auf das Ende von Life is Strange.

von Elena Schulz,
17.12.2019 16:24 Uhr

Life is Strange 2 hält ein Easter Egg für die Fans von Teil 1 bereit. Life is Strange 2 hält ein Easter Egg für die Fans von Teil 1 bereit.

»Life is Strange 2 spielt im gleichen Universum wie Life is Strange.« Damit beantworteten die Entwickler von Dontnod unsere Frage danach, ob die Spiele irgendwie zusammenhängen - damals noch auf der gamescom 2018.

Da lag für uns natürlich sofort die Vermutung nahe, dass sich das auch irgendwie im Spiel äußert, sei es durch Easter Eggs, Auftritte bekannter Figuren oder Querverweise. Jetzt ist 2019 fast vorbei, die komplette Staffel erschienen und wir sind endlich schlauer.

Life is Strange 2 bleibt größtenteils unabhängig vom Vorgänger. Größtenteils. Denn die Entwickler haben zumindest ein Easter Egg eingebaut, das ein paar spannende Hintergründe für Fans des ersten Teils aufklärt. Dabei bezieht sich der zweite Teil aber lediglich auf das Ende des Vorgängers. Welchen Ausgang ihr hattet, könnt ihr schon zu Beginn der ersten Episode festlegen.

Weil es sich selbstverständlich um Spoiler handelt, packen wir die aber in eigene Kästen und warnen euch an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich: Achtung, es folgen Spoiler! Spielt Life is Strange 2 vor dem Lesen durch, wenn ihr das Easter Egg erst selbst entdecken wollt.

Was die Entwickler uns sonst noch alles über ihr Spiel erzählt haben, erfahrt ihr übrigens in unserem Video-Interview mit Dontnod:

Life is Strange 2 - Dontnod: »Superkräfte sind Teil der Serien-DNS« PLUS 16:28 Life is Strange 2 - Dontnod: »Superkräfte sind Teil der Serien-DNS«

Wie sieht die Verbindung zu Life is Strange aus?

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Life is Strange 2 spielt drei Jahre nach den Ereignissen in Arcadia Bay rund um Max und Chloe. Die Geschichte beginnt in Seattle, mausert sich dann aber zu einem Roadtrip durch die gesamten USA bis nach Mexiko.

Unterwegs treffen die beiden Hauptfiguren, die Brüder Sean und Daniel Diaz, viele Charaktere, die fast allesamt neu eingeführt werden. Mit einer Ausnahme: In Episode 5: Wolves begegnet uns mit David Madsen ein bekanntes Gesicht aus dem ersten Life is Strange.

Wo finde ich das Easter Egg?

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Wo trifft man auf David? Der Charakter ist Teil der Wüsten-Gemeinschaft Away, in der auch Karen, die Mutter von Sean und Daniel, lebt. Karen taucht in Episode 4 auf und hilft den beiden Brüdern. In der letzten Episode ziehen sie dann für eine Zeit zu ihr und lernen so auch die anderen Bewohner von Away kennen.

Ihr könnt David im Prinzip nicht verfehlen. Er begegnet euch automatisch, als ihr Karen helft, die Einkäufe aus dem Wagen zu räumen. Später übergibt er euch noch ein Polizei-Funkgerät, das euch eure Flucht nach Mexiko erleichtern soll. Bei dieser Gelegenheit lässt sich noch sein Wohnwagen untersuchen und ihr könnt ein Gespräch mit ihm führen, in dem er von seinen eigenen Fehlern erzählt und Sean Ratschläge gibt.

Welchen Einfluss nimmt das Ende des Vorgängers?

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

David hat sich äußerlich und innerlich stark verändert. Er trägt jetzt einen Vollbart samt Pferdeschwanz. Nach einem tragischen Verlust hat er auch seine harte, militärische Art drastisch zurückgefahren und ein neues Leben abseits der Gesellschaft begonnen. Er wirkt reuevoll und nachdenklich.

David taucht immer dort auf, egal welches Ende ihr in Life is Strange gewählt habt. Der oben erwähnte tragische Verlust ändert sich aber. Zudem nimmt eure Entscheidung natürlich Einfluss darauf, wie es für Arcadia Bay und seine Bewohner danach weitergegangen ist.

Arcadia Bay wurde geopfert: David erzählt davon, wie schrecklich es war, seine Frau und alle, die er in der Stadt geliebt hat, an den Hurrikan zu verlieren. Max und Chloe überlebten, aber er hasste sie dafür, dass sie alles zurückgelassen haben. Mit der Zeit habe er seinen Schmerz aber überwunden und konnte Chloe verzeihen. Damit ist auch bestätigt, dass zumindest Joyce, Chloes Mutter, auf jeden Fall bei der Katastrophe ums Leben kommt.

Chloe wurde geopfert: Bei diesem Ende erzählt David vor allem von den Fehlern, die er selbst gemacht hat. Er bereut Chloe nicht zugehört zu haben und nicht für sie dagewesen zu sein. Nachdem sie in der Schule von Nathan Prescott erschossen wurde, trennte sich Joyce von David.

Details im Wohnmobil: In seinem Wohnwagen findet ihr je nach Ende entweder ein Bild von Chloe und Max, die schon etwas älter sind oder ein Foto von David, Joyce und einer jüngeren Chloe. Wurde Chloe ermordet, versteckt David auch noch ein Bild von Nathan bei sich unter dem Wohnwagen, was Sean unheimlich findet.

Lebt Joyce noch, gibt es zusätzlich einen Brief zu entdecken, mit dem David sie zurückgewinnen will. Ein Telefonat zwischen den beiden darf man später ebenfalls belauschen. Hat Chloe überlebt, ruft David sie stattdessen an. Da er sie »Sweetie« nennt und erwähnt, dass sie zu Besuch war, scheint sich ihr Verhältnis entspannt zu haben.

Wurde Arcadia Bay zerstört, könnt ihr außerdem einen Brief von Victoria Chase im Wohnwagen finden. Sie bedankt sich bei David dafür, dass er sie im Dark Room vor Mark Jefferson beschützt hat und möchte in Kontakt bleiben - ausnahmslos alle sind in der Stadt also nicht ums Leben gekommen.

Wollt ihr einen spoilerfreien Eindruck von Life is Strange 2 bekommen, empfehlen wir unseren finalen Test mit Wertung zu allen fünf Episoden:


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen