GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 2: Wings of Prey im Test - Hübsche Flugsimulation mit 08/15-Missionen

Multiplayer

Neben den Solo-Einsätzen bietet Birds of Prey vier Mehrspieler-Modi, die kaum über den zu erwartenden Standard hinausreichen. Sie treten entweder im „Dogfight“ Mann gegen Mann an, fetzen sich mit der gegnerischen Mannschaft im „Team Battle“ oder halten den Feind bei „Dogfight“ davon ab, die eigenen Bodenziele zu vernichten. So weit, so gewöhnlich. Nur „Capture Airfields“ stößt mit etwas Einfallsreichtum aus dem 08/15-Konzept heraus, denn hier müssen Sie auf Flugfeldern landen, um die Basen zu erobern. Klar, dass Sie sich so zur leichten Beute machen und ganz auf die Hilfe Ihrer Team-Kameraden angewiesen sind.

2:01

» Spielszenen Trailer im großen Player starten

Wenn wir im Test überhaupt mal genug Mitspieler auf den Servern gefunden haben, hatte wir oft Verbindungsprobleme. Wenn die Partie hingegen flüssig läuft, bietet der Mehrspieler-Modus viele Gelegenheiten für spannende Zweikämpfe.

PC-Verbesserungen und Online-Aktivierung

Viel hat sich beim Sprung von der Konsole zum PC nicht getan. Wings of Prey unterstützt auf dem Heimcomputer nun deutlich mehr Eingabegeräte (unter anderem Track IR), zumindest in der Test-Version 1.0.2.6. Und in den Einstellungen können Sie die Grafik vielseitig an Ihre Hardware anpassen.

Bisher gibt es Wings of Prey in Deutschland nur als englisch- und russischsprachigen Bezahl-Download, beispielsweise über die Onlinevertriebsplattform Steam und beim Entwickler selbst. Ob und wann eine Retail-Version in die Läden kommt, steht noch nicht fest.

» Details zur Wertung gibt's im Wertungskasten

» Starten Sie Ihren Probeflug mit der Demo zu Wings of Prey

Patch-Test zur Version 1.0.2.7

Mit dem Update auf die Version 1.0.2.7 beseitigen die Entwickler ein wichtiges Manko von Wings of Prey: die Optionsvielfalt bei den Realismuseinstellungen. Dank des Patches müssen Sie nicht mehr stur auf die drei Vorgaben zurückgreifen, sondern können viele Details individuell einstellen. Wollen Sie Blackouts oder Trudeln? Sollen alle Hilfsanzeigen ausgeblendet werden oder nur einige? Fortan können Sie sehr genau entscheiden, wie realistisch Wings of Prey ausfällt. Für diesen Komfort-Schwung belohnen wir das Spiel mit einer kräftigen Aufwertung. Mehr dazu lesen Sie im Wertungskasten.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.