Youtube - Monetarisierungs-Update soll Youtubern wieder mehr Geld in die Kasse spülen

Ein neues Update sorgt dafür, dass Youtuber wieder mehr Geld verdienen. Ungeeignete Inhalte werden durch den verbesserten Algorithmus präziser herausgefiltert.

von Ömer Kayali,
28.10.2017 15:12 Uhr

YouTube - Ein neues Update filtert präziser ungeeignete Videos für die Monetarisierung heraus.YouTube - Ein neues Update filtert präziser ungeeignete Videos für die Monetarisierung heraus.

Gute Nachrichten für Youtuber: Ein neues Update hat den Algorithmus geändert, der nach ungeeigneten Inhalten in Videos sucht. Das gab eine Sprecherin von Youtube in einem Blogpost bekannt. Durch das Update werden ab sofort 30 Prozent mehr Videos monetarisierbar sein. Das entspricht mehreren Millionen Videos, die den zugehörigen Kanälen nun wieder Geld einbringen. Zuvor wurden viele davon fälschlicherweise als ungeeignet herausgefiltert, was viele Youtuber verärgert hat.

Der neue Algorithmus soll die Fehlerquote jetzt senken und diejenigen wieder glücklich machen, die davon betroffen waren. Eine große Hilfe seien vor allem die zahlreichen Feedbacks gewesen, wodurch das Update erst möglich war. Im Blogpost heißt es aber auch, dass es noch nicht perfekt ist und weitere Verbesserungen notwendig seien. Daher sollen Youtuber, deren Videos eigentlich monetarisierbar sein sollten, es weiterhin melden, falls das nicht der Fall ist.

Mehr zum Thema: Facebook & YouTube - Maßnahmen gegen Fake News und Verschwörungstheorien

Pietsmiet, Gronkh & Co. - Video: Neue Regeln von YouTube, weniger Geld für Influencer 15:03 Pietsmiet, Gronkh & Co. - Video: Neue Regeln von YouTube, weniger Geld für Influencer


Kommentare(103)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen