AMDs Radeon HD 5770 ist ein echter Dauerbrenner: Bereits Ende 2009 erschienen, gehört die Grafikkarte auch Anfang 2011 noch zu den besten Grafikkarten bis 150 Euro. Die HD 5770 unterstützt DirectX 11 und kann über AMDs Mehrschirmtechnik Eyefinity statt der üblichen zwei gleich drei Monitore aufeinmal ansteuern. Um dann darauf auch zu spielen, genügt die Leistung in aktuellen allerdings meist nicht. Wohler fühlt sich die Radeon HD 5770 in Auflösungen bis höchstens 1920x1080. In technisch weniger aufwändigen Titel kann sie auch Bildverbesserungen wie Kantenglättung bewältigen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen