A Case of Distrust

PC

Genre: Grafik-Adventure

Entwickler: The Wandering Ben

Release: 08.02.2018

Wertungzu A Case of Distrust
Manuel Fritsch

»Stimmungsvoll und visuell überzeugender »Wer war es«-Film-Noir-Krimi als interaktives Visual-Novel-Adventure im San Francisco der 20er Jahre«

Manuel Fritsch, GameStar
Präsentation
stilsicherer Silhouetten-Grafikstil
beschwingter Jazz-Soundtrack
gut geschriebene Texte
hübsch animierte Überblendungen bei Szenenwechsel
keine Sprachausgabe

Spieldesign
spannend inszenierter Kriminalfall
tolles Detektiv-Gefühl
Gesprächspartner reagieren auf haltlose Beschuldigungen
auf Dauer nervige Taxifahrten
wenig spielerische Freiheit, sehr linear

Balance
intuitiv und leicht zu verstehen
guter Spielfluss ohne Leerlauf oder Frust
gut funktionierende Dialog-Mechanik
alle Rätsel dialogbasiert, wenig Abwechslung
Anspruch und Komplexität steigen nicht an

Story/Atmosphäre
stimmungsvoll erzählter Film-Noir-Kriminalfall
viele glaubwürdige Storytwists und Wendungen
Epoche gut eingefangen und portraitiert
facettenreiche Nebencharaktere
Themen wie Feminismus/Rassismus werden aufgegriffen

Umfang
teils wählbare Erzählpfade
alternatives Ende
sehr linear, geringer Wiederspielwert
nur ein Fall
Story nur rund zwei, drei Stunden kurz

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen