GRID 2 setzt die Rennspielserie von Codemasters fort und setzt auf eine Mischung aus Arcade und Simulation. Die Rennen führen nach Paris und Chicago. Außerdem finden auf Kalifornischen Küstenstrecken die neuen Punkt-zu-Punkt-Rennen gegen nur einen weiteren Fahrer statt. Multiplayer und Solo-Kampagne sind dabei komplett voneinander getrennt. Eine Cockpit-Ansicht gibt es diesmal nicht, auch keine Schwierigkeitsgrade oder zuschaltbare Fahrhilfen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.