Remothered: Tormented Fathers

Genre: Action-Adventure

Entwickler: Stormind Games

Release: 30.01.2018 (PC), 25.06.2018 (PS4, Xbox One), 30.08.2019 (Switch)

Wertungzu Remothered: Tormented Fathers
GameStar

»Trotz mangelnder spielerischer Abwechslung ist Remothered durch seine dichte Atmosphäre ein packendes Horror-Erlebnis.«

GameStar
Präsentation
  • detaillierte Umgebung
  • technisch hochwertige Zwischensequenzen
  • Soundtrack mixt Retro-Flair und Horrorklänge
  • gute Sprecher
  • hölzerne Animationen

Spieldesign
  • feste Speicherpunkte sorgen für Spannung
  • packendes Versteckspiel
  • sinnvoll integrierte Rätsel
  • zu lange Laufwege
  • teilweise lästige Quicktime-Events

Balance
  • Audiosignale als Hinweise
  • viele Verstecke, Verteidigungs- und Ablenkungsgegenstände
  • Quicktime-Events als letzte Rettungschance
  • Spielfigur sehr langsam
  • zu wenige Speicherpunkte

Story/Atmosphäre
  • dichte Horror-Atmosphäre
  • interessante Hintergrundgeschichte
  • überraschende Wendungen
  • etwas verworrene Handlung
  • Schauspielerei wirkt manchmal übertrieben

Umfang
  • großes Haus zu erkunden
  • mehrere Feinde
  • angenehme Spielzeit
  • wenige Story-Items
  • Gegner funktionieren alle gleich

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen