The End is Nigh

Genre: Jump&Run

Entwickler: Edmund McMillen

Release: 12.07.2017 (PC), 12.12.2017 (Switch)

Wertungzu The End is Nigh
GameStar

»Brutal schwerer 2D-Plattformer mit Metroidvania-Anklängen, der mit einem verrücktem Szenario und motivierender Lernkurve begeistert.«

GameStar
Präsentation
  • großartiger Soundtrack
  • witzige Animationen
  • charmanter Retro-Stil
  • manche Ecken sehr detailarm
  • nur wenige Soundeffekte

Spieldesign
  • leicht zu lernen, schwer zu meistern
  • kein unnötiger Zeitdruck
  • präzise Steuerung
  • offene Spielwelt, tolles Leveldesign
  • abwechslungsreiche Aufgaben

Balance
  • schwer, aber fair
  • gute Lernkurve
  • Fehler sind immer nachvollziehbar
  • Karte illustriert Fortschritt gut
  • Tumore optional

Story/Atmosphäre
  • schräge Charaktere
  • Humor lockert auf
  • verrücktes Szenario
  • keine nennenswerte Hintergrundgeschichte
  • Schauplätze bleiben konturlos

Umfang
  • viele Retro-Spielmodule
  • einige Geheimnisse zu entdecken
  • 10 bis 15 Stunden Spielzeit
  • über 600 Level
  • Backtracking manchmal mühselig

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen