Läuft gerade Battlefield 5 - Massiver Performance-Boost dank DLSS?

Battlefield 5 - Massiver Performance-Boost dank DLSS?

von Stefan Seiler,
15.02.2019 16:30 Uhr

Battlefield 5 ist das erste Spiel, das Raytracing in Verbindung mit Nvidia-RTX-Grafikkarten unterstützt. Dabei zeigt sich auch, dass die Technik enorm viel Leistung verlangt. Nun hat Battlefield 5 den DLSS-Patch bekommen, der für große Leistungsschübe sorgen kann. Wir werfen im Video einen Blick darauf und vergleichen den Leistungsgewinn von DLSS.

Das Video gibt es in 4K UHD bei Candyland auf YouTube.

Wir haben dabei Battlefield 5 mit nativen 2160p gespielt, die Raytracing Qualität war auf »ultra« gestellt. Die restlichen Grafikdetails waren ebenfalls auf »ultra« gestellt, als Umgebungsverdeckung haben wir HBAO genutzt.

Im Video zeigen wir Battlefield 5 mit aktiviertem Raytracing ohne DLSS und mit DLSS. Der Performancegewinn ist bei eingeschaltetem DLSS sehr hoch, dafür wird das Bild etwas unschärfer. DLSS kann derzeit nur mit eingeschaltetem Raytracing verwendet werden.

Das Candyland-Test-System:

ONE Gaming PC High End Ultra Customized
AMD Ryzen 2700X 8x3.70 GHz
32 GB DDR4 3200 RAM
Nvidia GeForce RTX 2080 Ti Palit GamingPro OC
ASUS TUF X470-PLUS Gaming Mainboard
1 TB Samsung 970 Evo M.2 PCI SSD

Hier geht es zu Candyland auf YouTubeFacebook und Twitter.

Candyland
654 Videos
5.015.020 Views

Battlefield 5

Genre: Action

Release: 20.11.2018 (PC, PS4, Xbox One)


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen