Läuft gerade Darksiders 3 - Preview-Video: Kleineres Budget, besseres Spiel?

Darksiders 3 - Preview-Video: Kleineres Budget, besseres Spiel?

von Christian Fritz Schneider, Maurice Weber,
24.08.2018 17:05 Uhr

In Darksiders 3 löst Fury, die dritte Apokalyptische Reiterin im Bunde, ihre beiden Brüder War und Death aus den Vorgänger-Spielen ab und macht Jagd auf die sieben Todsünden – verkörpert in Form von drei Endbossen.

GameStar-Redakteur Maurice Weber hat Darksiders 3 bereits gespielt und spricht mit Christian Schneider im Preview-Video über die Unterschiede zu und die Gemeinsamkeiten mit den Vorgängern.

Vorschau: Die 3 wichtigsten Neuerungen in Darksiders 3

So setzt Fury statt auf Schwert oder Sense auf eine Peitsche mit großer Reichweite und weicht mit schnellen, akrobatischen Sprüngen aus. Außerdem kämpft sie mit vergleichsweise wenigen Gegnern gleichzeitig – die sind dafür aber auch allesamt eine echte Bedrohung. Im Vergleich zu Darksiders 2 wurden auch die Rollenspiel-Elemente und das Loot-System deutlich zurückgefahren, stattdessen besinnt sich Teil drei wieder mehr auf die Stärken des ersten Darksiders.

Insgesamt merkt man Darksiders 3 also durchaus an, dass diesmal ein kleineres Entwicklungsbudget zur Verfügung stand, die Macher sich so auf das Kern-Gameplay fokussieren mussten und weniger Experimente wagen konnten. Am Ende könnte Darksiders 3 aber genau deshalb zum besten Teil der Serie werden!

Trailer: Diesen dicken Boss-Monstern stellt sich Fury in Darksiders 3

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.