Das Gothic-Remake: Wer steckt dahinter und was soll daraus werden?

von Michael Graf, Holger Harth,
13.12.2019 19:00 Uhr

Ein Remake von Gothic? Als wir zuerst davon hörten, fielen wir fast aus den Rollenspielsesseln - gleichzeitig vor Angst und Freude. Denn einerseits ist Gothic ein Rollenspiel-Klassiker und spielerisch alles andere als zeitgemäß, da wäre es höchste Zeit für eine Modernisierung. Andererseits kann bei einem Gothic-Remake auch sehr, sehr vieles schieflaufen.

Dieser Spagat zwischen »Bitte legt es neu auf!« und »Bitte fasst es nicht an!« besorgt auch den neuen Gothic-Lizenzhalter THQ Nordic. Deshalb hat der Publisher erst mal nur einen spielbaren Teaser des Gothic-Remakes bauen lassen, um das Wasser zu testen: Was wünschen sich die Fans? Und was darf in keinem Fall verändert werden?

Michael Graf spricht in GameStar TV mit den Entwicklern der generalüberholten Gothic-Demo. Dahinter steckt nämlich nicht das ursprüngliche Gothic-Studio Piranha Bytes, sondern ein kleines Team aus Barcelona, das ursprünglich eigentlich an etwas ganz anderem arbeiten wollte ...

Nun das hat katalonische Team den Einstieg von Gothic in der Unreal Engine 4 nachgebaut - und verändert! Denn der Begriff »Remake« ist hier durchaus ernstgemeint, die Entwickler können sich auch vorstellen, Dinge zu ändern. Beispielsweise das Kampfsystem, das in der Demo an For Honor erinnert. Art Director Daniel Candil und Technical Director Rafael Gonzales erklären, was dahintersteckt.

Wie weit dürfen die neuen Gothic-Entwickler mit ihren Änderungen gehen? Und will die Community überhaupt ein Gothic-Remake? Darüber sollen die Fans entscheiden. Laut Producer Reinhard Pollice von THQ Nordic ist nichts in Stein gemeißelt, je nach dem Feedbackl der Fans kann die Gothic-Wiedergeburt noch stark verändert oder ganz abgeblasen werden.

Hinweis: Weil die Entwickler später keine Zeit mehr hatten, musste Micha das Interview aufzeichnen, bevor er das Gothic-Remakes spielen konnte. Die Fragen basieren auf Videos der Demo, die uns THQ Nordic vorab zur Verfügung gestellt hat.

Noch ein Hinweis: Weil in der Vorweihnachtszeit noch zahlreiche Videos geschnitten werden wollen, können wir euch das Interview mit Daniel und Rafael diesmal leider nicht im englischen Original anbieten.

Mehr zu Gothic bei GameStar Plus

Video: Sascha Penzhorn spielt nach 18 Jahren zum ersten Mal Gothic 1 - und flucht
Report über die Modding-Szene: Wie die Fans Gothic bis heute am Leben erhalten
Video-Analyse: Was Gothic hatte, das Elex heute fehlt

 

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Bester Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar & GamePro
Gratis-Spiele & Rabatte
Print-Abonnenten sparen bis zu 40%
Optional: Heftarchiv inkl. aller Hefte seit 1997 & 2.600 Heftvideos
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus oder einloggen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen