Gothic zum ersten Mal durchgespielt - »Ich bin echt froh, dass es vorbei ist!«

von Sascha Penzhorn,
10.09.2019 08:00 Uhr

Sascha Penzhorn beißt die Zähne zusammen: Für GameStar Plus spielt er sogar Spiele durch, mit denen er überhaupt nichts anfangen kann. Etwas das deutsche Rollenspiel Gothic, bekannt für seine Fleischwanzen und knüppelharten Kämpfe. Was unser Anarcho-Autor dabei für haarsträubende Geschichten erlebt hat, zeigt er euch in seinem Video, ungeschminkt und deftig - ach ja und mit Grafikmods (Sakrileg!), denn Sascha findet die Grafik von 2001 einfach zu hässlich.

Wolltet ihr schon immer mal wissen, wie ein absoluter Gothic-Noob den ersten Ausflug ins Minental erlebt? Und was passiert, wenn dieser Noob dann nicht einen Punkt in den Ausbau seiner Magiefähigkeiten steckt und dadurch an einem späteren Rätsel fast verzweifelt? Hättet ihr gedacht, dass jemand mal den Schläfertempel am Ende von Gothic als besten Dungeon des ganzen Spiels bezeichnet? Nein? Dann schaut euch Saschas Video an und bekommt die Augen geöffnet - denn das ist eine echte Penzhorn Production, exklusiv bei GameStar Plus.

In den Kommentaren dürft ihr Sascha gerne wieder sagen, dass er keine Ahnung hat und Gothic eigentlich einst der besten Rollenspiele aller Zeiten ist - ich sehe den Kollegen Graf im Hintergrund nicken, nein, jetzt schüttelt er den Kopf, hält ein Schild hoch, darauf steht »Gothic 2«, ah, alles klar. Update: Das hat Sascha inzwischen auch gespielt, aber Gothic 2 musste er aus Frust abbrechen.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.