Deutsche Entwickler über PUBG - »Machen wir jetzt alle nur noch Battle Royale?«

Sonntag, 18. Februar 2018 um 08:00

Playerunknown's Battlegrounds (kurz PUBG) war das PC-Spielephänomen des Jahres 2017: Über 30 Millionen Mal hat sich der Battle-Royale-Hit inzwischen auf Steam verkauft (Quelle: Steamspy). Was sagen erfahrene Entwickler zu diesem Erfolg? Wo kommt er her? In der neuen Episode von DevPlay analysieren Björn Pankratz von Piranha Bytes (Elex), Jan Theysen von King Art (The Book of Unwritten Tales 2) und Adrian Goersch von Black Forest Games (Fade to Silence) das Phänomen PUBG.

Zentral ist dabei die Frage, was Entwickler aus dem PUBG-Erfolg lernen können. Denn eigentlich hat Playerunknown's Battlegrounds nichts fundamental Neues gemacht - zuvor gab es ja bereits das spielerisch ähnliche H1Z1: King of the Kill. Steckt hinter dem Erfolg Zufall - oder doch mehr?

Waren es die PUBG-Streams, die aber phasenweise recht langweilig sind, weil im Spiel fast nichts passiert? War es das Spielprinzip, und ab sofort braucht jeder Online-Titel Battle-Royale-Elemente? Und was ist eigentlich mit Fortnite? Verdankt Epics Überraschungshit seinen ebenfalls großen Erfolg lediglich der Vorarbeit von PUBG, oder hatte es andere Vorteile?

Außerdem diskutieren die Designer, wie nachhaltig der Erfolg von PUBG sein wird. Spricht in drei oder vier Jahren kein Mensch mehr davon? Oder kann es ähnlich langlebig werden wie Counter-Strike? Und was passiert, wenn eine prominente Serie wie Call of Duty das Battle-Royale-Spielprinzip oder zumindest Teile davon übernimmt? Kann PUBG dann einpacken?

Über diese Videoreihe

Auf dem Youtube-Kanal DevPlay geben deutsche Spieleentwickler einen Blick hinter die Kulissen: Wie funktioniert die Spielebranche in Deutschland? Wie stehen die Designer zu Trends à la Open World und Virtual Reality? Wie lief die Arbeit an Spielen wie Lords of the Fallen oder Risen 3? Neue Folgen ihrer Talkrunde veröffentlichen die Designer zwei Wochen vorab exklusiv auf GameStar Plus, und zwar im Regelfall jeden Sonntag.

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Gratis-Spiele & Rabatte
Print-Abonnenten sparen bis zu 40%
Optional: Heftarchiv inkl. alle Hefte seit 1997 & 2.600 Heftvideos
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus  oder  einloggen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen