Läuft gerade Die Rückkehr von Red Dead Redemption ist ein Witz, aber inzwischen leider auch typisch Rockstar
Die Rückkehr von Red Dead Redemption ist ein Witz, aber inzwischen leider auch typisch Rockstar

50097 Aufrufe

Die Rückkehr von Red Dead Redemption ist ein Witz, aber inzwischen leider auch typisch Rockstar

Jahrelang haben Fans auf ein Remaster oder ein Remake von Red Dead Redemption gehofft. Und jetzt bringt Rockstar den Open-World-Klassiker von 2010 tatsächlich zurück - also Port für die PS4 und Switch. Das Addon Undead Nightmare ist mit dabei, der Multiplayer wurde aber gestrichen. Ansonsten kommen noch ein paar neue Text-Übersetzungen dazu und das war's. Kein Wort zu 60 FPS, kein Wort zu 4K-Unterstützung, kein Wort zu grafischen Verbesserungen.

Trotzdem soll die neue Version - 13 Jahre nach dem ersten Release - nochmal 50 Euro kosten. Die Ankündigung kam bei den Fans von Red Dead Redemption gar nicht gut an. Einer dieser Fans ist unser Video-Redakteur Christian Fritz Schneider. Erwartet in diesem Video also keine Loblieder auf die Manager bei Rockstar!


Kommentare(63)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Red Dead Redemption

Genre: Action

Release: Entwicklung eingestellt (PC), 17.08.2023 (PS4, Switch), 21.05.2010 (PS3, Xbox 360)