Läuft gerade Entwickler-Video zeigt, wie es mit Hunt: Showdown im Jahr 2022 weitergeht

Entwickler-Video zeigt, wie es mit Hunt: Showdown im Jahr 2022 weitergeht

26.03.2022 11:55 Uhr

Habt ihr zehn Minuten Zeit? Dann solltet ihr nun an Ort und Stelle verharren und euch anschauen, welche neuen Inhalte für den Multiplayer-Shooter Hunt: Showdown im Jahr 2022 geplant sind. Und wenn ihr wissen möchtet, wieso das Spiel für uns ein echtes Meisterwerk ist, erfahrt ihr die Antwort darauf in unserem Test.

Welche Inhalte sind geplant? Wer die oben erwähnten zehn Minuten nicht aufbringen kann und lieber mit flinkem Auge über die kommenden Neuerungen huschen möchte, findet die wichtigsten Infos in dieser Liste:

-Twitch Drops: Dieses Jahr wird es im Rahmen von Twitch-Events bestimmten Loot geben, etwa besondere Waffen, die ihr abstauben könnt.
-Bessere Performance: Die Entwickler wollen die Spielperformance sowohl client- als auch serverseitig verbessern.
-Verbessertes UI: Die Benutzeroberfläche soll ebenfalls angepackt werden
-Traitor's Moon Event: Ein neues Event dreht sich um den ominösen Mr. Orwell Chary und dessen Vergangenheit - und ihr könnt neue Waffen freischalten!
-Quest-System: Hierzu äußern sich die Entwickler noch nicht im Detail, doch das neue System soll die bisherigen täglichen und wöchentlichen Challenges ersetzen. Geplant ist das Quest-System für das zweite Quartal 2022.
-Neue Gameplay-Features: Auch hier bleibt man noch sehr vage, da man frühestens in Q3/2022 damit rechnen soll. Neue Elemente sollen das Teamplay bereichern und vor allem dem ungeliebten Camping (das Verharren an einer Stelle auf der Map) entgegenwirken.

Noch mehr Details zu all diesen Neuerungen findet ihr auch in unserer Zusammenfassung des großen Roadmap-Livestreams, das die Entwickler kürzlich abhielten.


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Spiele-Trailer
21.823 Videos
133.222.709 Views