Fallout: Cascadia - »Nicht alle Begleiter wollen Sex mit dir haben« - GameStar TV

von Michael Graf, Holger Harth,
13.08.2018 17:00 Uhr

Enttäuschte Fallout-Fans können sich auf Singleplayer-Nachschub freuen: Während Bethesda die Serie mit Fallout 76 in Richtung Online-Multiplayer ausbaut, steht uns mit Fallout: Cascadia eine riesige Total-Conversion-Mod mit Solo-Story, haufenweise Quests und jeder Menge NPCs ins Haus. Der Projektleiter des Modteams hinter Cascadia schaute unlängst exklusiv in der GameStar-Redaktion vorbei - im Gepäck eine erste, spielbare Version von Cascadia. Im Interview sprach Mathias Dejerud Rådstam daraufhin vor der Kamera über die Herausforderungen bei der Wiederherstellung alter Fallout-Tugenden wie Skillsystem und Multiple-Choice-Dialoge.

Preview: Das neue Fallout gespielt - die Cascadia-Mod ist groß wie ein eigenes Spiel

Die Schwächen von Fallout 4 eliminieren und zugleich ein neues Einzelspieler-Abenteuer auf dem Level einer vollwertigen Standalone-Produktion zu kreieren: Die über die ganze Welt verstreuten Hobby-Entwickler von Fallout: Cascadia haben sich hohe Ziele gesetzt. Und die bisher gespielten Gameplay-Abschnitte sind vielversprechend. Warum also nicht bei den Fans um Spenden für die Finanzierung des Projekts bitten, etwa per Patreon? Michael Graf und Mathias Rådstam diskutieren in dieser Folge von GameStar TV drüber.

Für alle Freunde des O-Tons stellen wir auch die englische Originalfassung des Interviews bereit.

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Zugang zu allen Artikeln, Videos & Podcasts
Praktisch werbefrei
Optional: digitales Heftarchiv
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus oder einloggen