Läuft gerade Katastrophaler Release von Underworld Ascendant - Lange Bug-Liste & viel Kritik zu »Ultima Underworld 3« (Launch-Trailer)

Katastrophaler Release von Underworld Ascendant - Lange Bug-Liste & viel Kritik zu »Ultima Underworld 3« (Launch-Trailer)

Freitag, 16. November 2018 um 11:45

Dass Underworld Ascendant einen schwierigen Start haben würde, war abzusehen. Nach den letzten Anspielgelegenheiten waren wir sehr skeptisch, ob das neue Spiel von OtherSide Entertainment sein hohes Ziel erreichen könnte, und in die Fußstapfen der Klassiker-Serie Ultima Underworld treten könnte. Dabei waren die Voraussetzungen nicht schlecht, immerhin stecken hinter dem Spiel namhafte Entwickler-Veteranen und sogar Warren Spector (Deus Ex, System Shock) war beratend beteiligt.

Gute Idee

In dem Action-Rollenspiel aus der Ego-Ansicht erkundet der Spieler ein unterirdisches Fantasy-Reich und kann wie in den alten Ultima-Underworld-Spielen oder auch in Deus Ex, System Shock oder der noch jungen Dishonored-Reihe viele spielerische Freiheiten und Interaktionsmöglichkeiten mit der Umgebung nutzen, um seine Ziele zu erreichen. So lassen sich physikbasierte Rätsel lösen und verschiedene Naturelemente verknüpfen um kämpfend oder schleichend durch die offenen Level zu kommen - einige Beispiels davon zeigt dieser Launch-Trailer mit Gameplay aus Underworld Ascendant.

Die Voraussetzungen klingen auf dem Papier sehr gut, die Umsetzung scheint nun aber zumindest zum Release mehr als unbefriedigend.

Schlechte Umsetzung

So gibt es nicht nur fast ausschließlich sehr negative, erste User-Reviews mit viel Kritik über Bugs beim Gameplay, Speichersystem und bei einigen Spiellogiken - die ja eigentlich eine Stärke des Spiels sein sollten. Viele Spieler bescheinigen der Release-Version einen Zustand, den man eher von einer unfertigen Alpha erwarten würde. Wirklich neue Ideen oder clevere Umsetzungen der Gameplay-Voraussetzungen fehlen vielen Spielern ebenfalls.

Dieser negative Ersteindruck der Käufer wird noch von der offiziellen Release-Meldung unterstrichen, die mit einer langen Liste von "Infos zur aktuellen Version" unterstrichen wird. Beim Blick auf die Liste stellt sich heraus, es ist eine Auflistung der bekannten Bugs und Probleme der Release-Version, die für 30 Euro angeboten wird (Rabatt nicht eingeschlossen).

Hier die offizielle Bugliste der Release-Version von Underworld Ascendant:

- Um Spieler in D-A-CH das bestmögliche Erlebnis zu bieten, werden in den kommenden Tagen zudem auch deutsche Voice Overs mit atmosphärischen Soundeffekten dem Game kostenfrei hinzugefügt.

- Der Hunger des Spielers kann sich erhöhen, wenn das Spiel pausiert ist.

- Einige Metalltüren können beim Öffnen in ihrem Rahmen festhängen.

- Es kann zu Audio-Überschneidungen kommen, wenn während eines Gesprächs ein Memorum abgespielt wird.

- Wenn man den Begleiter Gedankenstümmler hervorhebt, können zusätzliche Umrisse angezeigt werden. Die Kreatur verhält sich aber noch normal.

- Es gibt einige wenige Bereiche, in denen ein Skelett an einem unerwarteten Ort erscheinen kann, das nicht auf den Spieler reagiert.

- Der Charakter schlägt in die Luft, nachdem er einen Zauber mit einem Stab gewirkt hat.

- Bei der Auswahl von Sounds in der Charakteranpassung wird die ausgewählte Option nicht mit einem Rahmen markiert.

- Wenn ein Charakter, der alle Bewegungsfähigkeiten freigeschaltet hat, im Titanenreich ins Tal fällt, kann er dies überleben und dort festhängen.

- Wenn der Spieler in Tyballs Irrsinn im Gebiet Nekromanteion ins Wasser fällt, kann er festhängen.

- Wenn man das Spiel am Computer mit einem Controller spielt, das Spiel verlässt, den Computer neu startet, und dann das Spiel startet, kann es sein, dass die Steuerung nur noch per Controller möglich ist. Man muss dann den Controller ausstecken und die Steuerung zurücksetzen.

- Die Leichen von Tiefenschnecken sind nach dem erneuten Laden eines Levels manchmal verzerrt.

- Geworfene Objekte fallen durch Aelita hindurch.

- In einem Raum in Murgos Gefängnis verschwinden einige Objekte, nachdem man eine Falle deaktiviert hat.

- Wird man beim Klettern an einer Kette von einem Reißer getroffen, kann man die Kette nicht mehr verlassen.

- Manche Ketten bewegen sich von selbst.

- Wird im Spiel ein zusätzliches Spiel geladen, können bei der Gunst der Gruppierungen falsche Werte angezeigt werden.

- Holzstühle können im Wasser versinken.

- Manche Objekte können schwer zu sehen sein, wenn sie auf Erde fallen.

- Beim Gruppierungen-Bonus kann ein überflüssiger Artikel vor dem Namen der Gruppierung stehen.

- Platschen in flaches Wasser kann wie das Platschen in tiefe Wasserbecken klingen.

- Das Symbol der URUZ-Rune im Runenrad sieht anders aus als im Zauberbuch. Das ist ein Problem mit der Schriftart.

- Benutzt man einen Controller in Optionsmenüs, in denen gescrollt werden kann, muss man mit den rechten Stick scrollen.

- Es gibt einige Löcher in den Umgebungen, die noch behoben werden.

- Formatierungsprobleme bei einigen Texten in der Auftrags-Registerkarte, im Belohnungsbildschirm und bei Untertiteln.

- Bei einigen Kampfanimationen mit einem Schwert können Kollisionen bei Ausgestoßenen-Schurken fehlen.

- Die Textformatierung bei Hinweisen ist nicht konsistent.

- Das Amethyst Ankh-Amulett spielt in der Nähe einer Schatztruhe keine Rolle, wie es sollte.

- Bei Sammel-Quests werden auf der Quest-Karte keine Regionen hervorgehoben, in denen sie nach Gegenständen suchen.

Für PS4 und Xbox One soll Underworld Ascendant übrigens erst 2019 veröffentlicht werden.

Viel spielerische Freiheit: Gameplay-Trailer zu Underworld Ascendant

Spiele-Trailer
17.980 Videos
115.078.235 Views

Underworld Ascendant

Genre: Rollenspiel

Release: 15.11.2018 (PC), 2019 (PS4, Xbox One)


Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen