Total War: Three Kingdoms Wertungsdiskussion - »Eine so hohe Wertung, obwohl das meistbeworbene Feature langweilig ist?«

von Michael Graf, Maurice Weber,
16.05.2019 18:00 Uhr

Die Wertung von Total War: Three Kingdoms wurde in der Redaktion hitzig diskutiert. Denn ein zentrales Feature des Strategiespiels entpuppt sich als belanglos oder gar langweilig, nämlich die Helden und ihre Duelle. Dabei stehen just die legendären Anfüher und ihre Fähigkeiten im Brennpunkt der mythischen »Geschichte der Drei Königreiche«, auf der Three Kingdoms basiert.

Nicht umsonst hatten Creative Assembly und Sega die Heldenduelle eingangs als wichtigste Neuerung beworden, was viele alte Total-War-Fans aufschreckte: Moment mal, ist das gar kein historisches Total War?

Haupttester Maurice und Total-War-Dinosaurier Micha (Abbildung oben ähnlich) diskutieren im Video, ob wir den schwachen Romance-Modus bei der Wertungsfindung einfach ausklammern können, und warum Three Kingdoms trotzdem eine sehr gute Wertung verdient.

Total War: Three Kingdoms im Test: Das beste Total War seit Jahren - aber nicht für jeden

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.