Kaufberatung: Monitore (Nr. III)

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Milione, 12. Dezember 2018.

  1. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.542
    Navigation

    Dieser Thread dient dazu, euch bei der Kaufentscheidung für einen neuen Monitor zu helfen. Im Eingangspost findet ihr einige allgemeine Fragen beantwortet sowie eine Auflistung empfehlenswerte Monitore mit unterschiedlichen Stärken. Für alle weitergehenden Fragen postet einfach eure Fragen in den Thread (bitte keine PNs).


    Das hängt stark von euren Präferenzen und Spieleverhalten ab.

    Ein Beispiel: Wer hauptsächlich schnelle Spiele (CS:GO, Overwatch,…) im Multiplayer und/oder kompetitiv spielt, braucht einen Monitor mit sehr kurzen Reaktionszeiten, kleinstmöglichen Inputlag und einer hohen Bildwiederholungsrate.


    Bei Monitoren kann man zwischen 3 Arten unterscheiden.

    TN: Der große Vorteil von TN-Panels sind die kurzen Reaktionszeiten. Im Gegenzug decken TN Panels den Farbraum von den 3 Panelarten am schwächsten ab. Außerdem haben TN Panels eher bescheidene Blickwinkel. Das kann je nachdem schon auffallen, wenn man sich im Sitzen leicht bewegt.
    TN Panels sind daher für all diejenigen zu empfehlen, welche schnelle Spiele bzw. kompetitiv spielen, wo es auf jede Millisekunde ankommt.

    VA: VA Panel haben die besten Kontrast- und somit auch die besten Schwarzwerte und haben bessere Farben als TN-Panels. Leider sind diese auch die langsamsten Panels, es kann also zu Schlieren oder Ghosting kommen.
    Insofern sind VA Panels zu empfehlen, wer öfters dunklere Spiele bzw. den Monitor hauptsächlich zum Filme schauen nutzen will.

    IPS: IPS Panel haben von den 3 Panel Arten die beste Farbraumabdeckung und Blickwinkel. Im Gegensatz zu früher haben sich die Reaktionszeiten auch stark verbessert, so dass IPS Panel für die meisten auch schnell genug reagieren.
    Daher sind IPS Panel für die meisten die empfehlenswerteste Variante.

    Es gibt noch andere Technologien wie OLED, die aber zum aktuellen Moment nicht oder kaum im Monitormarkt vertreten sind.


    Ein Panel besteht aus mehreren Schichten. Wenn jedoch eine Schicht nicht ganz korrekt ausgerichtet ist, kann Licht, das von der Schicht eigentlich geblockt wird, entfliehen. Dieses Licht ist die Ursache für Backlight Bleeding und kann auch ein Indiz für schlechte Qualität sein.

    Backlight Bleeding taucht in den Ecken und weniger stark am Rand des Displays auf.

    Wer einen Monitor mit einem IPS Panel hat, sollte darauf achten, dass das er das vermeintliche Backlight Bleeding nicht mit IPS Glow verwechselt. Im Gegensatz zu Backlight Bleeding ist IPS Glow kein Qualitätsproblem, sondern ein negativer Punkt von IPS Panels. IPS Glow kann auch außerhalb des Displayrands auftauchen und kann je nach Abstand und Blickwinkel variieren bzw. behoben werden.


    Monitore haben eine Bildwiederholungsrate wie etwa 60Hz, welche ohne Adaptive-Sync nicht variiert bzw. konstant bleibt. Das führt dann dazu, dass entweder das Display ein Einzelbild doppelt anzeigen muss, weil nicht genügend Frames nachgeliefert werden oder das Bild zerreißt, weil mitten im Bildaufbau ein neuer Frame ans Display geliefert wird. Resultat, das Bild ruckelt bzw. leidet unter Tearing.

    Die Lösung dagegen war bisher V-Sync, was jedoch einen höheren Inputlag verursachte. Wenn die Grafikkarte die 60 FPS nicht halten kann, wird die FPS Konstante runtergesetzt (meistens auf 30 FPS, kann aber je nach Spiel variieren).

    Die Idee hinter Adaptive-Sync ist, dass sich die Bildwiederholungsrate des Monitors sich an die FPS anpasst, so dass die genannten Probleme gelöst werden ohne den Inputlag (markant) zu erhöhen.
    Und auf genau dieser Idee basieren FreeSync von AMD, bzw. G-Sync von Nvidia. Leider unterstützen AMD Grafikkarten nur FreeSync, bzw. Nvidia Grafikkarten nur G-Sync.

    Seit dem 15. Januar 2019 besteht jedoch die Möglichkeit, dass Nvidia Grafikkarten auch unter FreeSync Monitore Adaptive Sync benutzen können. Nicht alle FreeSync Monitore sind jedoch kompatibel und es kann zu Problemen führen wie flackern oder flimmern.
    Neben einer offiziellen Liste von Nvidia, gibt es auch Communitylisten wo FreeSync Monitore aufgelistet welche mit Nvidia Grafikkarten kompatibel sind.
    Offizielle Liste von Nvidia
    Communityliste von PC Games Hardware
    Communityliste von Reddit


    Die Werkseinstellungen von Monitoren sind meistens suboptimal, insofern lohnt es sich den Monitor nach dem Kauf selbst zu kalibrieren.

    Für die meisten reicht hierbei folgende zwei Seiten:
    http://www.lagom.nl/lcd-test/
    https://www.eizo.de/alle-monitore/zubehoer/software/monitor-test/

    Wer viel oder professional mit einer Tätigkeit zu tun wo akkurate Farben eine sehr große Rolle spielen (zum Beispiel Bild-/Videobearbeitung), lohnt es sich einen Colorimeter zu benutzen. Empfehlenswert hierbei wäre der X-Rite i1Display Pro in Kombination mit der DisplayCAL Software.


    Im Gegensatz zu Fernsehern ist HDR für PC Monitore noch eine Nische. Des Weiteren besteht wie bei Fernsehern das Problem, dass manche Monitore zwar HDR10 in den Eigenschaften aufgelistet haben, aber nicht die nötige Helligkeit besitzen um HDR-Material anzuzeigen.

    Ein guter Anhaltspunkt sind die DisplayHDR Zertifikate, welcher angeben welches Niveau von HDR der Monitor abliefert.


    Um den Monitor zu entstauben, sollte man ein Mikrofasertuch nehmen.

    Bei Flecken kann man auch ein feuchtes Mikrofasertuch nehmen. Achtet darauf, beim Wasser kein zu hartes Wasser nehmen, da die Möglichkeit besteht, dass die Mineralien im Wasser Flecken bzw. einen Film hinterlassen.
    Es gibt auch spezielle Sprays um Monitore zu reinigen, wobei man die Flüssigkeit auf das Mikrofasertuch und nicht direkt auf das Display sprühen sollte. Außerdem sollte man Reinigungstücher/mittel meiden, welche Alkohol oder Ammoniak beinhalten, da diese Stoffe die Plastikbauteile des Monitors angreifen können.


    24“

    iiyama ProLite XUB2492HSU-B1 (1080p, IPS, 60Hz)
    Viewsonic XG2401 (1080p, TN, 144Hz, FreeSync)
    Acer XB1 XB241Hbmipr (1080p, TN, 144Hz, G-Sync)
    AOC Agon AG241QX (1440p, TN, 144Hz, FreeSync)
    Dell S2417DG (1440p, TN, 144Hz, G-Sync)

    27“

    iyama G-Master GB2760QSU-B1 (1440p, TN, 144Hz, FreeSync)
    HP Omen 27 (1440p, TN, 144Hz, G-Sync)
    iiyama ProLite XUB2792QSU-B1 (1440p, IPS, 70Hz, FreeSync)
    Acer XF0 XF270HUAbmiidprzx (1440p, IPS, 144Hz, FreeSync)
    ViewSonic XG2703-GS (1440p, IPS, 144Hz, G-Sync)
    ASUS PB27UQ (4k, IPS, 60Hz, FreeSync)
    Acer XB1 XB271HKbmiprz (4k, IPS, 60Hz, G-Sync)
    Acer Nitro XV3 XV273KPbmiipphzx (4k, IPS, 144 Hz, FreeSync, G-Sync kompatibel)
    Acer Predator X27bmiiphzx (4k, IPS, 144Hz, G-Sync, HDR)

    Aktuell gibt es nur ein 27“ IPS Panel von AU, welches 144Hz beherrscht und dieses leidet unter starken Qualitätsproblemen. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass man bei einem Monitor mit diesen Merkmalen aus Qualitätsproblemen dieses wieder einschicken muss.

    Der Acer Predator X27bmiiphzx ist zusammen mit dem ASUS ROG Swift PG27UQ der erste Monitor mit 4k, 144Hz und HDR. Dadurch leidet es aber auch unter Kinderkrankheiten wie einem Lüfter oder der Tatsache, dass der Displayport Standard zum aktuellen Standpunkt gar nicht die Brandbreite besitzt die zwei Monitore in voller Kraft ohne Kompression zu befeuern.

    Ultrawide

    Acer XR2 XR342CKPbmiiqphuzx (1440p, IPS, 100Hz, FreeSync)
    Dell Alienware AW3418DW (1440p, IPS, 120Hz, G-Sync)
    LG Electronics UltraGear 34GK950F-B (1440p, IPS, 144Hz, FreeSync, G-Sync kompatibel)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2019
    Stormlight, VadderDarth und Indiana_Bart gefällt das.
  2. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    37.865
    Ort:
    Daheim
    Abo :yes:
     
    VadderDarth gefällt das.
  3. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.542
    Och nö. :ugly:
     
    VadderDarth gefällt das.
  4. moritz200

    moritz200
    Registriert seit:
    6. August 2014
    Beiträge:
    40
    Gute Sache :)... Du erwähnst den HP Omen 27". Den habe ich aktuell im Auge. Hast du Erfahrung mit diesem ?
     
  5. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    Den würd ich mir auch holen wollen. Jemand Erfahrungen damit?
     
  6. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.542
    Nein, ich besitze den Monitor selbst nicht, ist aber die beste Wahl bei den Konditionen.
    Es hat ein ordentliches Gamma Preset. Ein Punkt, dass dem S2716DG zur Last fällt neben den Overdrive Ghosting.
    Und beim Asus PG278Q kommt neben dem problematischen Gamma noch das starke Coating was das Bild grießig macht.

    Dafür muss man beim HP leben, dass dieser nicht höhenverstellbar ist.
    Und bei den 3 muss man in den Einstellungen an den Farben schrauben.
    Wofür folgende Seite praktisch ist: http://www.lagom.nl/lcd-test/
     
  7. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    Nicht höhenverstellbar bei nem tn Panel? No Go
     
  8. moritz200

    moritz200
    Registriert seit:
    6. August 2014
    Beiträge:
    40
    Klingt schon mal sexy.... Man findet im allgemeinen deutlich weniger zum HP als zu den anderen. Aber klar ASUS und Dell sind ja auch im Monitor-Sektor vermutlich stärker vertreten. Beides auch Optionen, aber die von dir genannten Kritikpunkte kristallisieren sich da heraus plus Colorbanding beim Dell.

    Ein LG32GK850G finde ich auch klasse. Nicht so reaktionsschnell, dafür mit dem besseren Kontrast als beim TN. Bauchschmerzen hier bereitet mir die Größe. Für ca. 60cm Sitzabstand ist der Monitor groß. Zumal mein Schreibtisch auch nur 60cm tief ist. Gäbe es ihn in 27" würde ich zuschlagen.

    Der HP ist optisch ganz ansprechend. Höhenverstellbarkeit ließe sich notfalls mit Halterung gewährleisten. Nur die Bedienung und Anmutung des OSDs sieht dämlich aus. Hat der eigentlich auch Features wie optionale Fadenkreuze und Aufhellen von dunklen Bereichen ?
     
  9. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.438
  10. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.542
    Kommando zurück, Geizhals hat es verschissen, der Standfuß des HP Omen 27 ist höhenverstellbar. :KO::teach:

    Zu den Features kann ich leider nichts sagen.
     
    Teiler gefällt das.
  11. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    37.865
    Ort:
    Daheim
    Sei froh, noch bin ich mit meinen Monitoren zufrieden :ugly:
     
  12. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    Dann kann man ihn ja doch kaufen
     
  13. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.819
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Wieso ein neuer Thread?
    Ich dachte durch die Umestellung auf Xenforo können Threads "unendlich" lang werden?

    Schaut euch mal, wenn ihr IPS, 27 Zoll, WQHD und 144Hz haben wollt, den Acer VG270UP an. Habe ihn selbst seit ein paar Tagen und finde ihn bisher echt gut. Kein störendes BLB, auch nicht bei dunklem Bild und wenn man das dann mit einer Kamera mit mindestens 1 Sekunde Belichtungszeit fotografiert.
    Kann ihn also bisher wirklich empfehlen!
     
  14. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    Naja Freesync statt G-Sync, IPS Panel gesucht war von uns das TN-Panel. Sicher ca 150 € günstiger aber hey, money is a bitch.
     
  15. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.819
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Deswegen schreibe ich ja auch, dass man sich den mal anschauen sollte wenn man IPS will.
    G-Sync ist proprietärer Nvidia Müll. Bei 144Hz ist Tearing so gut wie weg. Da braucht man das nichtmal mehr unbedingt.
    Ich muss mich wirklich extrem anstrengen um das noch zu sehen. Auf dem 60Hz Dell U2414H, den ich davor hatte, war das schon extrem. Der Acer steht dem Dell in nichts nach was die Bildqualität angeht.
     
  16. moritz200

    moritz200
    Registriert seit:
    6. August 2014
    Beiträge:
    40
    Von welchem Händler hast du ihn denn erstanden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2018
  17. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.819
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Caseking
    Ist nur immer schlecht verfügbar weil eigentlich noch nicht wirklich aufm Markt.
    Caseking hat den aber immer wieder mal da. Acer UK Shop hatte den letzt für 370€ drin.
     
  18. Renegade09

    Renegade09
    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.646
    Macht es Sinn jetzt einen 4k oder 1440p Monitor zu kaufen, wenn meine derzeitige Graka nur Mittelklasse (Radeon RX480) ist und ich erst frühestens mit der nächsten Konsolengeneration aufrüsten werde?
    Ich müsste ja bei vielen modernen Spielen die Auflösung wohl runterstellen, aber wirkt das Bild dann nicht verwaschen und unscharf? Also sogar schlimmer als 1080p nativ auf einem 1080p Monitor?
     
  19. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    Nein macht meines Erachtens keinen Sinn. Außer die sonstigen Eigenschaften sind viel besser als das was du jetzt hast, aber das wird wohl nicht der Fall sein.
     
  20. Renegade09

    Renegade09
    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.646
    Habe zur Zeit einen alten Asus VX239 mit 60 Hz und ohne Freesync Funktion. Ich muss zugeben, dass mich eine hohe Hz Zahl und Freesync schon irgendwie reizen, aber dafür kann ich mir ja auch günstiger einen neuen modernen Full Hd Monitor zulegen. Quasi übergangsweise bis Mittelklassesysteme zuverlässig UHD stämmen können.
    Danke für deine Meinung, mein Guter :bussi:
     
  21. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    Schaffst du denn auf fullhd ca 140 fps? Wenn nein dann macht’s wenig Sinn würde mir gesagt @sgtluk3
     
  22. Renegade09

    Renegade09
    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.646
    Kommt drauf an. Etwas ältere Sachen und Indies schon.
    Braucht man echt so viel fps um einen Unterschied zu merken? Wenn das stimmt, spar ich mir den Kauf wohl lieber komplett.
     
  23. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.819
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Also ich sage mal so. Wenn ich z.B. Forza Horizon 4 in WQHD spiele mit allen Einstellungen auf Ultra, dann habe ich nie weniger als 72 FPS (Frame limit im Spiel gesetzt). Zu 60 Hz bringt das aber schon enorm etwas und vor allem hast du auch ohne irgendwelche Sync-Techniken (g-sync, freesync, V-sync) kaum noch Tearing. Das ist ein riesen Vorteil von 144Hz wenn man keine variable Synchronisation nutzen kann und auch keinen höheren Inputlag durch V-sync möchte.

    Natürlich sind mehr FPS immer besser. Aber hey...selbst auf dem Desktop will ich nie wieder nur noch 60 Hz sehen. Auf der Arbeit ist das jetzt immer richtig eklig wenn ich abends zuvor an meinem 144Hz gesessen habe.
     
    Renegade09 gefällt das.
  24. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.819
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    @Renegade09
    Blöd ist dann nur, dass du dann 2 Mal kaufst. Du könntest auch jetzt einfach mal auf deinem Monitor per DSR, also Downsampling, testen wie gut deine Spiele in WQHD laufen. Wenn du meinst dir ist das flüssig genug, dann kauf gleich einen WQHD in 27 Zoll
     
    Joskam gefällt das.
  25. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    37.865
    Ort:
    Daheim
    Damit @Milione der Threadersteller ist und den Eingangspost pflegt :teach:
     
    VadderDarth gefällt das.
  26. Renegade09

    Renegade09
    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.646
    Ich hab eben mal den Furmark Test mit 1440p gemacht und bekomme ohne Anti Aliasing 63 FPS und mit 2x AA nur 46 FPS. Macht 1440p AntiAliasing nicht ohnehin obsolet? Wenn ja, wäre das ja gerade noch akzeptabel.
     
  27. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.819
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Nein obsolet macht es das noch lange nicht. Kommt auch immer drauf an wie groß der Bildschirm ist, aber ich spiele trotzdem noch überall mit AA, am besten sogar mit MSAA wie in FH4.
    UHD auf 27-30 Zoll, da bräuchteste wahrscheinlich kein AA mehr, da reicht die RX 480 aber bei weitem nicht mehr aus.
    Weiß ja nicht was du so spielst, aber ich kann dir gerne mal nen Screenshot aus einen Spiel machen ohne AA. Musst nur sagen welches.
    PUBG, FH4...vieles habe ich aktuell nicht installiert.
     
  28. Renegade09

    Renegade09
    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.646
    Ich glaub dir das auch so, aber wenn du das anbietest, wär ich für einen Vergleich in PUBG zwischen einmal ohne AA und einmal mit AA dankbar :)
     
  29. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.819
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
  30. Jokin

    Jokin
    Registriert seit:
    19. August 2015
    Beiträge:
    394
    Doofe frage: im ersten vorschlag von milione im hardware laber thread war noch der 27" uhd von benq enthalten als empfehlung. Jetzt nicht mehr gibts da eine sachlichen grund für?
     
  31. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.542
    Der BenQ PD2700U hat kein FreeSync gegenüber dem ASUS PB27UQ.
     
  32. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    Ist der aktuelle Monitor Test der Gamestar zu was zu gebrauchen?
     
  33. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.438
  34. Diamond1991

    Diamond1991
    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    11.104
    Ich bin wirklich kein Monitorexperte, aber ich habe nach einem Monitor hauptsächlich für die Büroarbeit, Programmierung und ein wenig Grafikdesign geschaut. Sprechen irgendwelche Merkmale dagegen, diesen Philips-Monitor (BDM4350UC, 43 Zoll LED-IPS Panel)
    auch ab und zu zum Spielen/Fernsehschauen zu nutzen?
     
  35. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.819
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Kann man definitiv mal testen. Gunstiger kommste nicht an UHD ran. Musst schauen wie das Coating so ist und ob trotz der hohen Auflösung das bild dadurch nicht evtl. doch unscharf wirkt.
     
  36. IgorVan

    IgorVan
    Registriert seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    144
    Hallo :-)

    ich wollte mir eigentlich einen dieser beiden Monitore zulegen *IPS, 144Hz, gSync, 27", 2560x1440 sollten reichen*
    ASUS ROG Swift PG279Q, 27":
    https://geizhals.de/asus-rog-swift-pg279q-90lm0230-b01370-a1275089.html?hloc=at&hloc=de

    Acer XB1 XB271HUbmiprz, 27"
    https://geizhals.at/acer-xb1-xb271hubmiprz-um-hx1ee-005-a1319580.html

    da diese dann doch um 100 -150€ mein Budget sprengen würden, und ich mich mit diesem Preis auch noch nicht ganz anfreunden kann,
    meine Frage zu Alternativen: *max. 700€ - ohne gSync 600€*
    ich denke, ich könnte *was ich bisher gelesen habe* auch auf gSync verzichten...

    mein System:
    Mainboard: ASUS ROG STRIX B450-F Gaming
    Netzteil: beqiut! PURE POWER 10 500W
    CPU: AMD Ryzen 5 2600 6Core 12 Thread 3,9/3,4 GHz Boxed
    GraKa: GigaByte GeForce GTX 1080Ti Gaming OC 11G
    Gehäuse: Nanoxia deep Silence 3
    RAM: G.Skill DDR4 F4-3200C16D-16GVKB 2x 8 GB CL 16-18-18-38 v1.35
    HDD: Samsung V-NAND M2 SSD 970 EVO 500GB MZ-V7E500BW

    Verwendung:
    spielen, querbeet alles Shooter bis Simulationen
    sitze 70cm vorm Bildschirm und rühre mich nicht von Fleck ;-)

    vielen Dank & Grüße IgorVan
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2018
  37. moritz200

    moritz200
    Registriert seit:
    6. August 2014
    Beiträge:
    40
    Moin, ich bin aktuell auch auf Forschung nach einem geeigneten Monitor und habe wohl das gleiche Ziel wie du :).

    Grundprinzipiell bin ich ebenfalls verzweifelt, da mir die von dir genannten Displays ebenfalls überteuert erscheinen. Zumal ich gefühlt hunderte Euros in Gsync damit investiere und die Modelle auch schon stellenweise 3 Jahre alt sind.

    Ich habe zwar keine Lösung, aber immerhin einen Tipp. Acer bringt momentan den vg270upbmiipx auf den Markt. Sprich ein IPS WQHD Monitor mit Freesync für 400€. Problematisch ist allerdings die geringe Verfügbarkeit und halt das geringe Feedback über die Qualität des Panels.

    Im Vergleich zu den alten IPS Panels mit Gsync spare ich schlappe 320€ die ich gut in eine neue Grafikkarte stecken kann, die ich im Gegensatz zu dir für WQHD ganz gut gebrauchen kann. Denn bei ner 1060 wäre wieder Gsync unverzichtbar.

    Ansonsten liegt man mit nem TN- oder VA-Panel locker im Preisrahmen...auch mit Gsync. Bei VA finde ich den LG 32GK850G sehr interessant. Mit ca. 650€ nicht ganz günstig und mit 32Zoll natürlich ne Wuchtbrumme. Bei meinem Sitzabstand halt mega kritisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2018
  38. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.819
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Braucht ihr unbedingt G-Sync? Bei 144Hz hat man kaum noch Tearing. Da könnte man auch einen Acer VG270UP nehmen. Habe ich zu Hause seit 2 Wochen und bin sehr zufrieden.
     
  39. moritz200

    moritz200
    Registriert seit:
    6. August 2014
    Beiträge:
    40
    Du hast mich angefixt. Ich bestelle mir den und hoffe der ist Anfang des Jahres vorrätig :).
     
  40. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.819
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Du hast natürlich auch da weiterhin die Panellotterie, aber die ist beim VG270 wohl deutlich besser.
    In einem anderen Forum hatte ein User heftigste Farbabweichungen. Meiner war nahezu perfekt (getestet und kalibriert mit einem Spyder5 Express und DisplayCAL
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top