Bis Sonntag könnt ihr noch die Steam-Demo zum 2D-Dark-Souls Blasphemous runterladen

Bis zum Release des düsteren Hack&Slays Blasphemous ist es nicht mehr lange hin. Wenn ihr vorher mal reinspielen wollt, müsst ihr dieses Wochenende den Demo-Download anwerfen.

von Philipp Elsner,
30.08.2019 13:22 Uhr

Gameplay-Trailer zeigt das brutale & düstere Soulslike Blasphemous 2:06 Gameplay-Trailer zeigt das brutale & düstere Soulslike Blasphemous

In der Demo zu Blasphemous könnt ihr das Startgebiet der bizarren Spielwelt erkunden, euch mit der Steuerung vertraut machen (ein Gamepad bietet sich hier auf jeden Fall an) und den ersten Bossgegner zur Strecke bringen.

Falls ihr darauf Lust habt, müsst ihr allerdings schnell sein: Die Demo steht nur noch bis Sonntag, den 1. September bei Steam zur Verfügung. Bis zum Release ist es dann aber nicht mehr lange hin, denn am 10. September erscheint Blasphemous für PC, Nintendo Switch, PS4 und Xbox One - gut zwei Jahre nach seinem großen Erfolg auf Kickstarter.

Was ist Blasphemous überhaupt?

Vereinfacht ausgedrückt, ist Blasphemous Dark Souls als 2D-Sidescroller: Ihr erkundet als "Der Reumütige" (der Typ mit dem spitzen Eisenhut und dem Schwert) die alptraumhafte und nichtlineare Spielwelt Cvstodia, deren Bewohner einem Fluch zum Opfer gefallen sind.

Mit eurem Schwert und verschiedenen religiösen Relikten sollt ihr dem ganzen faulen Zauber ein Ende bereiten, dazu stellt ihr euch allerlei Monstern und riesigen Bossgegnern. Perfektes Timing beim Zuschlagen, Ausweichen und Blocken sind dabei Pflicht, denn nach nur wenigen Treffern ist Sense und ihr werdet am letzten Gebetsschrein (vergleichbar mit den Leuchtfeuern aus Dark Souls) wiederbelebt.

In typischer Metroidvania-Manier schaltet ihr nach und nach neue Combos frei, verbessert euren Charakter mit neuen Fähigkeiten und erlangt Zugang zu neuen Gebieten.

Makaberes Detail am Rande: Betäubte Gegner können für Extra-Ressourcen mit erschreckend detaillierten Exekutions-Animationen hingerichtet werden.

Blasphemous - Screenshots ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen