Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Act of War

Starke Theorie, schwache Praxis

B2-Tarnkappenbomber überfliegen Washington. Das Warthog-Flugzeug (links) soll sich um feindliche Radarsysteme kümmern. B2-Tarnkappenbomber überfliegen Washington. Das Warthog-Flugzeug (links) soll sich um feindliche Radarsysteme kümmern.

In der Theorie liefert Act of War jede Menge Stoff für clevere Taktik-Manöver. Infanteristen können sich hinlegen, in Wäldern und Gebäuden verstecken und sogar Gefangene nehmen (gibt einen Geldbonus). Jede Einheit sammelt Erfahrungspunkte und kann bis zu drei Stufen aufsteigen, was ihr mehr Widerstandsfähigkeit und bessere Kampfkraft verschafft. Upgrade-Forschung in den Gebäuden spendiert Ihren Soldaten einen zusätzlichen Granatwerfer oder verbessert die Reichweite der F15-Luft-Boden-Raketen. Wie in C&C Generäle parkt bei jeder Kriegspartei eine extrem teure Superwaffe im Hangar (Mjolnir-Haubitze, Marschflugkörper oder abstürzender Satellit), die nach Ablauf eines mehrere Minuten dauernden Countdowns die halbe Gegnerbasis einäschert.

In der Praxis werden Sie solche taktischen Finessen jedoch nur selten einsetzen. Selbst gegen Ende der Kampagne reicht es meist aus, mit einer großen Armee S.H.I.E.L.D.-Soldaten durch die feindverseuchten Städte zu pflügen, da die Kombination aus Minigun und Raketenwerfer jede gegnerische Panzerung knackt. Überraschende Konter der Feinde brauchen Sie nicht zu befürchten: Gegenschläge beschränken sich auf langweilige Skript-Angriffe, die Beraterin Vega zudem noch rechtzeitig ankündigt - inklusive Richtungsangabe! (HK)

Den kompletten Artikel lesen Sie in GameStar-Ausgabe 05/2005.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 2,5 MByte
Sprache: Deutsch

5 von 5


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.