Age of Empires 4 zwar nicht auf der E3, aber es gibt ein Lebenszeichen

Xbox-Chef Phil Spencer hat sich auf der E3 2019 auch zu Age of Empires 4 geäußert. Es gebe noch dieses Jahr neue Infos zu Relics Strategiespiel.

von Christian Just,
11.06.2019 17:56 Uhr

Age of Empires 4 - Ankündigungs-Trailer von der Gamescom 2017 1:37 Age of Empires 4 - Ankündigungs-Trailer von der Gamescom 2017

Nach der Ankündigung von Age of Empires 4 auf der Gamescom 2017 wurde es wieder still um das Revival des klassischen Echtzeit-Strategiespiels. Auf der E3 2019 äußerte sich nun Microsofts Phil Spencer gegenüber PC Gamer und bekundete, es gebe »gute Fortschritte« bei Entwickler Relic. Man wolle noch im Laufe des Jahres 2019 mehr zu Age 4 verraten.

"Es war cool für uns, eine so volle Show zu haben, und einige Dinge wie Age 4 zu haben, die angekündigt wurden, aber seit einiger Zeit nicht mehr gezeigt wurden. [...] um in der Lage zu sein, dass diese die Begeisterung sowohl durch das Jahr als auch möglicherweise sogar zur E3 im nächsten Jahr weiter steigern. Aber wir werden mehr über Age 4 sprechen, ja."

Auch auf weitere Nachfragen hin, ob er nicht wenigstens etwas über das Spiel verraten könne, blieb Spencer hart:

"Nein, ich möchte, dass wir sicherstellen, dass wir das im richtigen Zusammenhang tun."

Jedoch erzählte der Xbox-Chef etwas über Entwickler Relic, und wie wichtig Community-Feedback für die Entwicklung von Age of Empires 4 sei:

"Was ich sagen würde, ist, dass wir von der Leistungsfähigkeit von Relic unglaublich beeindruckt waren. Sie sind in Vancouver so etwas wie Nachbarn für uns, und wir kennen das Studio. Sie haben ihre Vision hervorragend vorgetragen. Außerdem lernen wir viel, indem wir Age 1 und Age 2 erneut betrachten. Diese Spiele haben eine große Spielerbasis, und es gibt eine Menge Feedback. So bekommen wir wirklich einen guten Einblick. Auch hier [auf der E3], wo Age 2: DE spielbar ist, erfahren wir von diesen Communitys über Dinge, die sie in Age 4 sehen möchten, und das ist wichtig für uns."

Somit ist zur E3 2019 wohl auch nicht mehr mit einem Überraschungs-Trailer oder dergleichen zu rechnen. Zumindest können sich ungeduldige Fans von Age of Empires 4 aber darauf einstellen, bald mehr über das Revival der Marke zu erfahren.

Mehr zu Age of Empires 4

Wenn ihr mal einen Blick hinter die Kulissen werfen wollt, empfehlen wir euch unseren Plus-Podcast zu Age of Empires 4. Dort sprechen wir mit dem Mann, der Age of Empires zurück auf Microsofts Radar gebracht hat. Im zweiten Teil des Plus-Podcasts führen wir ein Interview mit dem Erfinder des altehrwürdigen Franchise.

Nicht-Plus-Nutzer finden hier einen Artikel über unsere Wunsch-Features in Age of Empires 4. Was wir dagegen möglichst nicht im Spiel sehen wollen, führt der folgende Artikel auf:

Das schlimmstmögliche Age of Empires 4 - Lootboxen wären noch harmlos!

Age of Empires 4 - Wie die Serie groß wurde und was wir über die Fortsetzung wissen 16:43 Age of Empires 4 - Wie die Serie groß wurde und was wir über die Fortsetzung wissen


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen