GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Aion: The Tower of Eternity - NCsoft lässt Online-Rollenspieler fliegen

Fliegende Helden fliegen fliegenden Helden hinterher: NCsoft lässt Online-Rollenspieler in die Lüfte steigen.

von Petra Schmitz,
12.08.2008 08:00 Uhr

Nichts hält ewig. Nicht mal der vom Gott Aion gebaute Turm der Ewigkeit. Kurz: Turm kaputt, Welt Atreia in eine Licht durchflutete und in eine düstere Hälfte geteilt, zwei Völker (Elyos und Asmodier) im Zwist. So einfach kann’s gehen, wenn man ein überschaubares Setting für ein Online-Rollenspiel braucht, in dem der Spieler-gegen-Spieler-Kampf zentrales Element werden soll.

An Aion: The Tower of Eternity arbeitet NCsoft Korea (Lineage 2) nun schon geraume Weile, doch erst jetzt konnten wir uns den Titel ausgiebig und deutschlandexklusiv in Brighton im europäischen Hauptquartier des Entwicklers und Publishers anschauen. Und haben dabei reichlich feine Ideen entdecken dürfen.

High on Äther

Die Asmodier haben dunklere Haut und tragen auf dem Rücken einen Fellkamm. In Ihrem Reich herrscht ständiges Halbdunkel. Die Asmodier haben dunklere Haut und tragen auf dem Rücken einen Fellkamm. In Ihrem Reich herrscht ständiges Halbdunkel.

Wo Äther ist, geht’s in die Lüfte. Das ist eine der wichtigsten Informationen, die man als Bewohner von Atreia verinnerlichen sollte. Charaktere ab der Stufe 10 dürfen in Gebieten, in denen das Gas die Atmosphäre erfüllt, nämlich minutenweise fliegen, um so etwa Vorteile im Kampf zu haben.

NCsoft verspricht extra aufs Fliegen ausgelegte Angriffsfähigkeiten, Details dazu hält man allerdings bisher geheim. Aber immerhin dürfte klar sein, dass sich auf dem Boden befindliche Nahkämpfer gegen fliegende Magier nur wenig ausrichten können.

1 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (30)

Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.