Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Alan Wake's American Nightmare im Test - Das Arizona-Taschenlampen-Massaker

Waldfreies Ballern

Auch wenn das bekannte Spielprinzip bleibt und die schönen, detaillierten Landschaften mit ihren raschelnden Ecken und Winkeln immer noch Gänsehaut-Potenzial haben, stellen wir doch eine bedeutende Veränderung fest: Wo es in Alan Wake um die toll erzählte Geschichte ging, liegt der Fokus in American Nightmare mehr auf der Action.

Alan Wakes fieser Doppelgänger Mr. Scratch ist unser Gegenspieler in American Nightmare.Alan Wakes fieser Doppelgänger Mr. Scratch ist unser Gegenspieler in American Nightmare.

American Nightmare - Test-Video für Konsole 4:06 American Nightmare - Test-Video für Konsole

Die Story ist zwar sehr verschachtelt, aber doch zugänglicher als die von Alan Wake. Sie erinnert mehr an Sci-Fi- oder Pulp-Klassiker als an hochkarätigen Horror à la Stephen King. Dadurch gibt es auch weniger endlose Waldwanderungen, in denen uns die eigene Paranoia den Schweiß in den Nacken treibt, sondern mehr Action und direkte Konfrontationen.

Stellenweise macht das den Spielverlauf arg vorhersehbar. Wenn wir zum Beispiel in die Einöde laufen, um eine Batterie zu finden, wissen wir mit Sicherheit, dass wir von Monsterhorden angefallen werden, sobald wir das Ding haben.

Bis zum Morgengrauen

Wenn uns die Geschichte noch nicht actionlastig genug ist, können wir uns am zusätzlichen Spielmodus »Arcade-Action« versuchen. Hier erledigen wir in einsamen Umgebungen wie einem Friedhof mehrere Minuten lang eine Monsterwelle nach der anderen, bis der Morgen graut. Also der übliche Horde-Modus, nur eben ohne Koop.

Im Arcade-Modus: Dieser Gegner (Marke Heimwerker-König) greift uns mit einer Kreissäge an.Im Arcade-Modus: Dieser Gegner (Marke Heimwerker-König) greift uns mit einer Kreissäge an.

Neben einer Menge Punkte für unsere Online-Ranglistenwertung hagelt es hier auch noch freischaltbare Spielinhalte und Manuskriptseiten. Wer das originale Alan Wake gespielt hat, dem bringen die Notizen und Radiosendungen viele interessante Hintergrundinformationen. Für Nichtkenner tragen sie dank der grandiosen englischen Vertonung einen Teil zur spannenden Atmosphäre bei.

Volle Deckung: Ein Poltergeist ist kurz davor, ein Auto nach uns zu schleudern.Volle Deckung: Ein Poltergeist ist kurz davor, ein Auto nach uns zu schleudern.

Die wird aber nicht nur von der Sprachausgabe, sondern auch von den passenden Soundeffekten und der tollen Optik getragen. Probleme gibt es hingegen immer mal wieder mit der Physik. Wenn uns ein Poltergeist ein Auto vor den Latz knallen will, das sich dann aber um einen Laternenmast wickelt, gruselt man sich zwar, jedoch nicht vor Spannung. Gelegentlich macht uns auch die Kamera einen Strich durch die Rechnung. Außerdem fallen Alans Animationen, die mehr an Rentenempfänger als tapferer Held erinnern, negativ ins Auge.

American Nightmare - Das Intro 1:59 American Nightmare - Das Intro

2 von 3

zur Wertung



Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen