Alice: Asylum - American McGee arbeitet an Konzept zu Alice-Prequel

American McGee arbeitet an einer Idee zu einem neuen Horror-Spiel. Im Prequel Alice: Asylum muss die junge Alice ihr Trauma bewältigen.

von Elena Schulz,
31.01.2019 13:54 Uhr

Ein neues Alice-Prequel ist in Arbeit.Ein neues Alice-Prequel ist in Arbeit.

American McGee arbeitet an einem neuen Alice-Spiel namens Alice: Asylum (das auch als Alice 3 bezeichnet werden kann). Das ordnet sich als Prequel vor American McGee's Alice und Alice: Madness Returns ein und zeigt, wie die junge Alice das Trauma nach dem Verlust ihrer Familie verarbeitet. Der neue Teil braucht allerdings noch den Segen von Publisher EA.

Der Entwickler gab das Projekt über seinen Blog bekannt. Laut Beschreibung zeigt sich McGee für Design, Artstyle und Story verantwortlich. 2017 kündigte McGee bereits unter dem gleichen Titel einen Pitch für EA an, da die Rechte an der Marke beim Publisher liegen.

Das scheint er jetzt in die Tat umsetzen zu wollen und bittet deshalb um die Unterstützung der Fansüber Patreon. Hier soll mit Alice: Asylum ihm zufolge das »erste gemeinschaftlich designte Triple-A-Spiel« entstehen. Dieses gemeinsam erarbeitete Produktions- und Designkonzept soll dann als Pitch an EA gehen. Gefällt dem Publisher das Konzept, wird Alice: Asylum über Crowdfunding finanziert.

Alice: Madness Returns - Screenshots ansehen

Test zu Alice: Madness Returns:Ist die Frau irre?

So sollen Fans das Spiel mitentwickeln

Patreon-Backer (aktuell 3.732) unterstützen das neue Alice natürlich schon jetzt und erhalten zum Dank frühen Einblick in alle kreativen Prozesse, sowie die Möglichkeit, das Spiel mitzugestalten und direkt mit American McGee zu kommunizieren. Hier sollen aber auch Youtube und andere soziale Plattformen miteinbezogen werden.

Die aktuellen Patreon-Einnahmen werden eingesetzt, um den Design-Prozess zu finanzieren. Unterstützer kann man ab einem Dollar pro Monat werden, wofür man Patreon-exklusive Updates zu sehen bekommt. Ab fünf Dollar wird unter anderem der eigene Name in Livestreams und Videos erwähnt, für 10 gibt es Vorabzugang zu spielbaren Fassungen von Alice 3. Später kommen noch physische Belohnungen wie gedruckte Artworks oder eine Kette dazu.

Ein Release-Datum gibt es entsprechend noch nicht. Es handelt sich erst um ein Konzept für ein Alice 3, das EA womöglich noch ablehnen oder stark verändern kann. Unabhängig von Patreon könnt ihr das Projekt unterstützen, wenn ihr euch auf der Blog-Seite für den Newsletter eintragt oder American McGee über Social Media folgt.

Alice: Madness Returns - Warum ist das dein Lieblingsspiel? 9:51 Alice: Madness Returns - Warum ist das dein Lieblingsspiel?


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen