Alle Tiere in Planet Zoo und welche noch kommen könnten

Über 50 verschiedene Tiere dürfen wir in Planet Zoo unseren Besucherscharen vorführen. Hier findet ihr die komplette Liste mit allen Attraktionen.

von Fabiano Uslenghi,
05.11.2019 10:59 Uhr

Geparden, Elefanten, Antilopen. In Planet Zoo wimmelt es vor exotischen Tieren. Geparden, Elefanten, Antilopen. In Planet Zoo wimmelt es vor exotischen Tieren.

Was für einen Freizeitpark die Achterbahn, sind für einen Zoo seine Tiere. Während wir in Planet Coaster Besucher noch mit halsbrecherischen Loopings in unseren Park lockten, übernehmen in Planet Zoo unsere exotischsten und schönsten Vierbeiner diese Aufgabe. Insgesamt 76 unterschiedliche Tiere gibt es in der Release-Version des neuen Spiels von Frontier Development.

Welche Tiere das genau sind, haben wir unten für euch zusammen gefasst. Außerdem gibt es schon erste Spekulationen, welche Arten im laufe der Zeit noch hinzukommen könnten. Etwa mithilfe von DLCs.

Alle Tiere in Planet Zoo

In Planet Zoo wird es sowohl freilaufende Säugetiere geben, für die wir offene Gehege bauen müssen, als auch kleinere Tiere wie Insekten und Reptilien. Kleinere Tiere haben keine eigenen Gehege, sondern werden in Vivarien ausgestellt.

Gehege Tiere

  • Afrikanischer Elefant
  • Afrikanischer Strauß
  • Afrikanischer Wildhund
  • Aldabra-Riesenschildkröte
  • Amerikanischer Bison
  • Blauer Pfau
  • Bongo
  • Bonobo
  • Borneo-Orang-Utan
  • Chinesisches Schuppentier
  • Erdferkel

Der Borneo-Orang-Utan ist eine ziemlich imposante Erscheinung. Der Borneo-Orang-Utan ist eine ziemlich imposante Erscheinung.

  • Flusspferd
  • Gabelbock
  • Galapagos-Riesenschildkröte
  • Gangesgavial
  • Gepard
  • Grizzlybär
  • Großer Panda
  • Indischer Elefant
  • Isabellbär
  • Japanmakak
  • Kaffernbüffel
  • Katta
  • Kleiner Panda
  • Komodowaran (nur Deluxe Edition)
  • Königstiger
  • Leistenkrokodil
  • Mandrill
  • Mittelamerikanischer Tapir
  • Netzgiraffe
  • Nilwaran
  • Nyala
  • Okapi
  • Panzernashorn
  • Rappenantilope
  • Rosaflamingo
  • Roter Vari
  • Schneeleopard

Jedes Tier braucht ein anderes Gehege. Der Schneeleopard mag es gerne etwas kühler. Jedes Tier braucht ein anderes Gehege. Der Schneeleopard mag es gerne etwas kühler.

  • Sibirischer Tiger
  • Spießbock
  • Steppenzebra
  • Taiwanischer Schwarzbär
  • Thomson-Gazelle (nur Deluxe Edition)
  • Trampeltier (Kamel)
  • Tüpfelhyäne
  • Warzenschwein
  • Weißschwanzgnu
  • Westafrikanischer Löwe
  • Westlicher Flachlandgorilla
  • Westlicher Schimpanse
  • Wolf
  • Zwergflusspferd (nur Deluxe Edition)

Vivarium-Tiere

  • Abgottschlange
  • Australische Großscharbe
  • Brasilianische Riesenvogelspinne
  • Brasilianische Wanderspinne
  • Brasilianischer Riesenläufer
  • Echte Achatschnecke
  • Gelbe Anakonda
  • Gila-Krustenechse
  • Goliath-Vogelspinne
  • Goliathfrosch
  • Goliathkäfer
  • Grüner Inselleguan
  • Grüner Leguan
  • Haariger Wüstenskorpion
  • Indischer Riesenskorpion
  • Lehmanns Pfeilgiftfrosch
  • Mexikanische Rotknie-Vogelspinne
  • Puffotter
  • Riesenbockkäfer
  • Schrecklicher Pfeilgiftfrosch
  • Texas-Klapperschlange
  • Todesotter
  • Östliche Braunschlange

Vivarium-Tiere wie der Grüne Leguan haben immer ihr eigenes Glas-Terrarium. Vivarium-Tiere wie der Grüne Leguan haben immer ihr eigenes Glas-Terrarium.

Diese Tiere könnten noch kommen

Das sind schon eine ganze Menge Tierarten. Ein paar Zoo-Klassiker fehlen darunter aber noch. Schon im Vorfeld äußerten viele Fans ihre Wünsche, was sie sich von eventuellen DLC-Tiere erhoffen. Darunter auch Tiere aus bestimmten Regionen und ganz anderer Gattungen.

Beispielsweise fehlen in Planet Zoo aktuell noch richtige Aquarien. Wer Meeresbewohner wie Delphine, Fischschwärme oder gar Wale erwartet, muss auf eine Erweiterung hoffen. Geplant ist so ein DLC nach offizieller Angabe bislang aber noch nicht.

Eine weitere große Kategorie, sind ein paar arktische Tiere. Pinguine gehören eigentlich in jeden gut sortierten Zoo, finden in Planet Zoo bisher aber keinen Platz. Auch Polarbären gibt es nicht, obwohl diese aufgrund ihrer Artverwandten im Spiel nicht sonderlich schwer zu integrieren wären. Da es bereits ein Arktis-Biom in Planet Zoo gibt, stehen die Chancen auf die Tiere aber recht gut.

Final ärgern sich ein paar Tierfreunde noch über die geringe Auswahl an Vögeln. Nur großes, flugunfähiges Federvieh können wir momentan ausstellen. Also Flamingos, Strauße und Pfaue. Auch hier gibt es bisher noch keine DLC-Bestätigung der Entwickler, um etwa Käfige für bunte Paradiesvögel einzuführen.

Mehr zum Thema:

Welche Tiere genau in Planet Zoo alles vorkommen, wissen wir spätestens mit dem Release am 5. November. Wir werden diese Liste dann entsprechend anpassen. Bis dahin könnt ihr euch mit ein paar weiteren Artikeln schon mal auf das Spiel einstimmen, etwa einer große Preview von unserem Besuch bei den Entwicklern.


Kommentare(126)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen