AMD gegen Nvidia - Verkaufszahlen von RX 5700 (XT) und RTX Super im Vergleich

Wie gut verkaufen sich aktuelle Spielergrafikkarten von AMD und Nvidia? Angaben des deutschen Händlers Mindfactory ermöglichen interessante Einblicke.

von Nils Raettig,
19.01.2020 15:19 Uhr

Das ewige Duell zwischen AMD und Nvidia ist auch bei Mindfactory in vollem Gange. Das ewige Duell zwischen AMD und Nvidia ist auch bei Mindfactory in vollem Gange.

Bei Spielergrafikkarten liefern sich AMD (beziehungsweise ehemals ATI) und Nvidia seit vielen Jahren immer wieder auf's Neue Duelle, konkrete Verkaufszahlen erfährt man aber eher selten. Das ändert der deutsche Händler Mindfactory.

So berichtet 3Dcenter.org von den dortigen Verkaufszahlen der Grafikkarten Geforce RTX 2080 Super, Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 (Super) seitens Nvidia. Bei AMD geht es um die aktuellen Navi-Karten Radeon RX 5700 XT und Radeon RX 5700.

Wie die Tabelle zu den verkauften GPUs im Jahr 2019 unten zeigt, liegen die RX 5700 XT und die RTX 2070 Super dabei mit deutlichem Abstand vor den anderen Modellen.

Radeon RX 5700 XT

13.690

ca. 390 Euro

Geforce RTX 2070 Super

13.175

ca. 510 Euro

Geforce RTX 2060

6.445

ca. 300 Euro

Geforce RTX 2060 Super

5.315

ca. 390 Euro

Radeon RX 5700

4.510

ca. 320 Euro

Geforce RTX 2080 Super

3.490

ca. 720 Euro

RTX 2060 kommt schlecht weg

Obwohl die RTX 2060 im Vergleich zu den Super-Modellen etwa ein halbes Jahr länger auf dem Markt ist, sind ihre Verkaufszahlen bei Mindfactory eher gering. Obwohl die RTX 2060 im Vergleich zu den Super-Modellen etwa ein halbes Jahr länger auf dem Markt ist, sind ihre Verkaufszahlen bei Mindfactory eher gering.

Auch wenn die Zahlen nur ein sehr begrenztes Bild abgeben, da sie einerseits von einem einzelnen Händler stammen und andererseits nicht alle relevanten Modelle wie etwa die RTX-Karten ohne Super-Zusatz enthalten, sind sie dennoch interessant. Dabei ist auch der jeweilige Preis- und Leistungsbereich sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung mit zu berücksichtigen.

Vor allem die Geforce RTX 2060 steht dadurch eher schlecht da: Sie zählt in diesem Vergleich zu den günstigsten Modellen und ist bereits Anfang 2019 erschienen, während die anderen Modelle erst im Juli auf den Markt kamen. In Anbetracht dessen erreicht sie aber nur recht niedrige Verkaufszahlen.

Mit Blick auf die Leistung ist die RTX 2080 Super das schnellste Modell in der Übersicht, sie hat sich aber am wenigsten verkauft. Das dürfte auch an der RTX 2080 ohne Super-Zusatz liegen, die fast genau so schnell und gleichzeitig günstiger zu haben ist.

Wie schnell die Grafikkarten jeweils sind, zeigt unser aktuelles GPU-Testsystem (mit Ausnahme der noch nicht darin enthaltenen RTX 2080 Super).

Mehr zum Thema:


Kommentare(89)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen