AMD-Prozessoren für 2019 und 2020 - Castle Peak, Matisse, Vermeer, Picasso und Renoir

Eine Folie, die von einer aktuellen AMD-Veranstaltung stammen soll, zeigt die CPU-Pläne des Unternehmens samt bisher unbekannten Codenamen.

von Georg Wieselsberger,
08.03.2018 09:32 Uhr

Die vermeintliche AMD CPU-Roadmap bis 2020. (Quelle: Informatica Cero)Die vermeintliche AMD CPU-Roadmap bis 2020. (Quelle: Informatica Cero)

Die Webseite Informatica Cero hat Folien veröffentlicht, auf denen die Prozessoren-Roadmap von AMD für die nächste Zeit zu sehen ist. Quelle soll eine Veranstaltung sein, die AMD kürzlich für Partner aus dem Handel abgehalten hat.

Für 2018 sind auf der ersten Folie die schon als Ryzen-2000-Serie bekannten »Pinnacle Ridge«-Prozessoren zu sehen, ebenso die »Raven Ridge«-CPUs mit Grafikkern, die wie der Ryzen 5 2400G schon erhältlich sind. Außerdem wird es auch Threadripper-Prozessoren der 2. Generation geben, die wohl die gleichen Verbesserungen wie die Ryzen-2000-Serie enthalten (siehe auch die News AMD Ryzen 2000 - Spiele-Benchmarks, Taktraten und Preise aufgetaucht«).

Berühmte Maler als Codenamen

2019 steht dann die Zen-2-Generation an, die nicht nur mit dem neuen 7-Nanometer-Prozess hergestellt, sondern auch eine neue CPU-Architektur bieten wird. Threadripper wird dann durch Prozessoren mit dem Codenamen »Castle Peak« abgelöst und den Ryzen-2000-CPUs folgen Prozessoren namens »Matisse«.

Ab dieser Generation scheint sich AMD für Namen von bekannten Malern entschieden zu haben, denn auch die APUs des Jahres 2019 heißten »Picasso«. Das setzt sich mit Zen2+ im Jahre 2020 mit »Vermeer« für Prozessoren ohne GPU und mit »Renoir für solche mit Grafikkern fort. Lediglich der Castle-Peak-Nachfolger hat noch keinen Codenamen, nur das Kürzel NG für Next Generation.

Weitere Folie zeigt Ryzen-2000-Serie

Eine zweite Folie zeigt keine Überraschungen und nennt nur die aus einem anderen Leak schon bekannten neuen Ryzen-2000-Prozessoren. Allerdings steht darüber der Zeitraum 2. Halbjahr 2018, während die neuen CPUs eigentlich schon im April 2018 veröffentlicht werden sollen.

Eventuell wird es aber bis ins 2. Halbjahr dauern, bis alle neuen Modelle im Handel zu finden sind, die die Folie aufführt: Ryzen 7 2700X, Ryzen 7 2700, Ryzen 5 2600X, Ryzen 5 2600 und die beiden schon verfügbaren Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G. Wir gehen allerdings eher davon aus, dass alle neuen Ryzen-2000-CPUs zum Release im April verfügbar sein werden.

Die Liste der neuen CPUs für 2018. (Quelle: Informatica Cero)Die Liste der neuen CPUs für 2018. (Quelle: Informatica Cero)


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen