Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Radeon RX 5700 und 5700 XT gegen RTX 2060 Super und RTX 2070 Super

Kein Hardware-Raytracing mit Navi

Raytracing wird AMD mit der ersten RDNA-Generation weiterhin über die herkömmlichen Shader berechnen - und überlasst damit vorerst Nvidia das Feld.Raytracing wird AMD mit der ersten RDNA-Generation weiterhin über die herkömmlichen Shader berechnen - und überlasst damit vorerst Nvidia das Feld.

Exklusives Nvidia-Feature der RTX-2000-Serie bleibt hardwarebeschleunigtes Raytracing.

AMD wird mit der ersten RDNA-Generation die Strahlenverfolgung nicht hardwareseitig unterstützen. Jedoch ist eine Implementierung für die noch nicht näher definierte Next-Gen-RDNA geplant. Sie soll Lichteffekte per Hardware beschleunigen.

Chiptakt: Basis, Spiele, Boost?

AMD gibt nun nicht mehr nur einen Basis- und maximalen Boost-Takt an, neu ist der Game Clock. Darunter versteht AMD den durchschnittlichen Spiele-Takt.AMD gibt nun nicht mehr nur einen Basis- und maximalen Boost-Takt an, neu ist der Game Clock. Darunter versteht AMD den durchschnittlichen Spiele-Takt.

Mit Navi führt AMD zu den bisherigen Angaben des Basis- und Boost-Takts den sogenannten »Game Clock« oder auch Spiele-Takt ein. Er soll den in Spielen durchschnittlichen Chiptakt beziffern.

Laut AMD wird die Taktrate in den meisten Fällen zwischen dem Spiele- und dem maximalen Boost-Takt liegen, garantiert sind die Angaben jedoch nicht.

Technische Details

Mit Blick auf die technischen Details und den Vergleich zur Radeon RX Vega 64 wird deutlich, dass die Navi-Modelle deutlich weniger Rohleistung besitzen, dafür aber höhere Taktraten bieten. Auch die TDP fällt klar niedriger aus.

Sofern die von AMD versprochene Leistung eingehalten wird, dürften die Verbesserungen an der Architektur und der feineren Fertigung in 7 Nanometer erste und dringend notwendige Früchte tragen, um weiterhin auf dem Grafikkartenmarkt mitzureden und sich auch in schnelleren Leistungsklassen zu behaupten.

RX 5700 XT

RX 5700

RX Vega 64

Chip

Navi 10

Navi 10

Vega 10

Fertigung

7 nm

7 nm

14 nm

Takt

1.605 MHz Basis
1.755 MHz Spiele
1.905 MHz max. Boost

1.465 MHz Basis
1.625 MHz Spiele
1.725 MHz max Boost

1.247 MHz Basis
1.546 MHz Boost

Shader

2.560

2.304

4.096

TMUs / ROPs

160 / 64

144 / 64

256 / 64

Videospeicher

8 GByte GDDR6

8 GByte GDDR6

8 GByte HBM2

VRAM-Takt

14 GHz

14 GHz

1,89 GHz

Speicherinterface

256 Bit

256 Bit

2.048 Bit

Speicherbandbreite

448 GByte/s

448 GByte/s

484 GByte/s

TDP (Board Power)

225 Watt

180 Watt

295 Watt

Preis

419 Euro

369 Euro

ab 350 Euro

3 von 7

nächste Seite



Kommentare(181)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Gamescom Together

Alle News, Videos und Spiele

Alle Infos zur gamescom

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen