Radeon RX Big Navi: Wie schnell ist AMDs neues Flaggschiff?

AMD liefert erste belastbare Zahlen zur Radeon RX Big Navi aus der RX 6000-Reihe. Wie schnell ist sie im Vergleich zu Nvidias Geforce RTX 3080 Ampere?

von Alexander Köpf,
09.10.2020 10:25 Uhr

Radeon RX Big Navi: Herausforderer für Nvidias RTX 3080? Radeon RX Big Navi: Herausforderer für Nvidias RTX 3080?

Wie schnell ist AMDs Radeon RX Big Navi wirklich? Neben neuen Ryzen-Prozessoren lieferte AMD auf der gestrigen Produktvorstellung auch eigene Benchmark-Ergebnisse zum neuen Radeon-Flaggschiff und damit erste belastbare Daten und Antworten.

Es handelt sich zwar um Herstellerangaben, die immer mit einer gewissen Vorsicht zu genießen sind. Spannend sind die Werte aber dennoch.

Wie schnell ist Big Navi?

Laut der Präsentation und AMDs selbst ausgewählten Benchmarks könnte sich das nun auch offiziell als Big Navi bezeichnete Spitzenmodell der Radeon RX 6000-Reihe knapp hinter Nvidias Geforce RTX 3080 einreihen. In 4K-Auflösung und höchster Detailstufe wohlgemerkt - und genau das ist vielleicht einer der Knackpunkte.

Die Benchmarks sind von AMD vorselektiert, dennoch lassen sie erahnen, wohin die Reise mit Big Navi geht. Die Benchmarks sind von AMD vorselektiert, dennoch lassen sie erahnen, wohin die Reise mit Big Navi geht.

Vorsicht bei der Interpretation: Einschränkend muss vorab gesagt werden, dass die im Folgenden genannten Ergebnisse nur zur groben Orientierung dienen können.

Wir wissen sehr wenig darüber, wie die Tests bei AMD genau entstanden sind. So scheint Big Navi etwa laut der Präsentation im integrierten Benchmark von Borderlands' 3 gemessen worden zu sein - gesichert ist das allerdings nicht.

Außerdem dürften sich Testsysteme unterscheiden. Für Big Navi soll ein Ryzen 9 5900X zum Einsatz gekommen sein, samt einer unbekannten Platine und ebenso wenig bekannten Speicherkonfiguration.

Ein direkter Vergleich der Performance-Ergebnisse ist also nicht möglich. Die Zahlen lassen aber zumindest erahnen, dass AMD mit Big Navi in ähnliche Leistungsbereiche wie die RTX 3080 vordringen kann.

  • Borderlands 3: Big Navi erzielt hier durchschnittlich 61 Bilder pro Sekunde. Laut Ergebnissen von Computerbase erreicht die RTX 3080 in der Founders Edition von Nvidia im Schnitt 67 Bilder pro Sekunde.
  • Call of Duty: Modern Warfare: Hier kommt Big Navi auf 88 FPS, die RTX 3080 FE laut CB auf rund 90 FPS.
  • Gears of War 5: AMD gibt für Big Navi 73 FPS an. Zahlen von Hardware Unboxed sprechen für die RTX 3080 von 72 FPS.

Alle Infos zu den neuen Ryzen-5000-Prozessoren aus der gestrigen Präsentation könnt ihr im folgenden Artikel nachlesen.

Ryzen 5000 offiziell vorgestellt   421     11

Mehr zum Thema

Ryzen 5000 offiziell vorgestellt

Big Navi die bessere Wahl?

Interessant sind die Zahlen in jedem Fall: Denn selbst wenn sich AMDs Radeon RX Big Navi mit Blick auf die Performance am Ende hinter der RTX 3080 einreiht, so kommt sie voraussichtlich mit 16,0 GByte GDDR6-Videospeicher. Erreicht sie ein ähnliches oder gar günstigeres Preisniveau als die RTX 3080, könnte das für Interessierte das Zünglein an der Waage sein.

Nicht zu vergessen ist jedoch, dass Nvidia aktuellen Informationen zufolge im Dezember mit der RTX 3080 20 GByte nachlegt. Denkbar ist also auch, dass sich Big Navi zwischen den beiden Modellen positioniert.

Bessere Wahl in 1440p? Außerdem wissen wir, dass die RTX 3080 ihre volle Performance erst in 4K entfalten kann und beispielsweise in 1440p-Auflösung weniger gut skaliert, wie auch unser Test zur RTX 3080 zeigt. Für Nutzer, die auf WQHD oder UWQHD (3.440 x 1.440 Pixel) setzen, könnte Big Navi sogar die bessere Wahl sein. Allerdings gilt es auch hier, erst einmal unabhängige Tests abzuwarten.

Zu guter Letzt gibt es noch den Knackpunkt der Lieferbarkeit. Nvidias RTX-3000-Modelle sind bislang nur schwer zu bekommen, was sich vermutlich auch nicht so schnell ändern wird. Besonders spannend wird deshalb sein, wie es um die Verfügbarkeit von Big Navi zum Release bestellt ist.

Am 28. Oktober verrät AMD im Rahmen einer Präsentation mehr zum neuen Radeon-Flaggschiff. GameStar hält euch auf dem Laufenden!

zu den Kommentaren (121)

Kommentare(121)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.