AMD bestätigt Preissenkungen für RX-5700-Serie noch vor Release

Die Preise für AMDs RX 5700, RX 5700 XT und RX 5700 XT 50th AE werden zwischen 30 US-Dollar und 50 US-Dollar nach unten korrigiert. Das bestätigte AMD via Twitter und nannte implizit Nvidia als Grund dafür.

von Alexander Köpf,
06.07.2019 09:11 Uhr

AMD bestätigt Preissenkungen für die morgen (7. Juli) erscheinenden Navi-GPUs und nimmt damit nach eigenen Worten die Herausforderung (durch Nvidia) an.AMD bestätigt Preissenkungen für die morgen (7. Juli) erscheinenden Navi-GPUs und nimmt damit nach eigenen Worten die Herausforderung (durch Nvidia) an.

Update 6.7.2019: Via Twitter hat AMD nun die Preissenkungen für die RX-5700-Serie bestätigt. Demnach werden die RX 5700 wie bereits vermutet um 30 US-Dollar, RX 5700 XT und RX 5700 XT 50th Anniversary um 50 US-Dollar herabgesetzt.

Originalmeldung 5.7.2019: AMDs Radeon RX-5700-Serie kommt ab Sonntag in den Handel, Spezifikationen und Preise stehen eigentlich fest. Nicht Wenige sind aber der Meinung, AMD müsste die Karten günstiger ansetzen, um besser im Vergleich mit Nvidia dazustehen.

Im Zuge der jüngsten Ankündigungen zu Nvidias RTX-Super-Reihe, deren Release am 09. Juli erfolgt, soll die Preispolitik von AMD nun aber doch noch in Bewegung kommen.

» Nvidia RTX Super im Test - So schnell sind RTX 2060 Super und RTX 2070 Super

Preise standen seit der E3 fest

Auf dem »Next Horizon Gaming«-Event zur E3 2019 präsentierte AMDs CEO Dr. Lisa Su die ersten beiden Grafikkarten der neuen Navi-Generation plus einer Jubiläums-Variante anlässlich des 50jährigen Bestehens des Technologiekonzerns.

Auf dem Fan-Event wurden neben den Spezifikationen auch die US-Preise (ohne Steuern) der RX-5700-Serie genannt:

  • RX 5700 XT 50th Anniversary: 499 US-Dollar
  • RX 5700 XT: 449 US-Dollar
  • RX 5700: 379 US-Dollar

Radeon RX 5700 XT sollte ursprünglich RX 690 heißen

Nvidia bohrt mit der RTX-Super-Reihe die Turing-GPUs auf und setzt AMD damit unter Druck.Nvidia bohrt mit der RTX-Super-Reihe die Turing-GPUs auf und setzt AMD damit unter Druck.

Am vergangenen Dienstag, den 2. Juli, kündigte Nvidia nun die RTX 2000 Super-Reihe offiziell an und setzt AMD mit neuen GPUs und Preisen unter Druck - unsere Tests zur RTX 2060 Super (399 US-Dollar) und RTX 2070 Super (499 US-Dollar) liefern alle wichtigen Informationen dazu.

Nvidia drückt den Preis

Wie Videocardz nun von zwei verschiedenen Quellen erfahren haben will, sollen die Preise für die RX 5700, RX 5700 XT und RX 5700 XT 50th Anniversary nun gesenkt werden.

Die Informationen sollen noch bis zum morgigen 6. Juli unter Verschluss sein, gelten aber laut Videocardz als bestätigt. Demnach werden RX 5700 XT und RX 5700 XT 50th Anniversary jeweils um 50 US-Dollar im Preis reduziert, die RX 5700 soll es für 30 US-Dollar weniger als bisher veranschlagt geben.

Eine offizielle Bestätigung liegt zwar noch nicht vor, aber in Anbetracht der neuen Marktsituation erscheint eine Preissenkung nur folgerichtig.

Specs und angepasste Preise in der Übersicht:

RX 5700 XT 50th

Anniversary

RX 5700 XT

RX 5700

Stream-

Prozessoren

2560

2560

2304

Textur-

einheiten

160

160

144

ROPs

64

64

64

Rechenleistung

FP32

10,14 TFLOPs

9,75 TFLOPs

7,95 TFLOPs

Basis-Takt

1680 MHz

1605 MHz

1465 MHz

Game-Takt

1830 MHz

1755 MHz

1625 MHz

Boost-Takt

1980 MHz

1905 MHz

1725 MHz

Speicher

(GDDR6)

8 GB

8 GB

8 GB

Speicher-Bus

256-bit

256-bit

256-bit

Speicherdurchsatz

14 Gbps

14 Gbps

14 Gbps

TBP

(Total Board Power)

235 W

225 W

180 W

Preis

449 USD

399 USD

349 USD


Kommentare(146)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen