Dritter Anno-1800-DLC »Die Passage« erscheint mit Koop-Modus im Dezember

Blue Byte hat verraten, wie es mit Anno 1800 weitergeht. In den Zukunftsplänen finden sich auch der Release-Monat für Die Passage und die Patch-Notes für das Update 5.3.

von Fabiano Uslenghi,
02.10.2019 17:17 Uhr

Anno 1800 Die Passage führt eine neue Arktis-Region ein und erscheint passenderweise im Winter. Anno 1800 Die Passage führt eine neue Arktis-Region ein und erscheint passenderweise im Winter.

Gute Nachrichten für alle Fans von Anno 1800 und besonders Season-Pass-Besitzer. Der vorerst letzte DLC »Die Passage« hat endlich einen etwas konkreteren Release-Termin. Auf der Anno-Union-Website hat Entwicklerstudio Blue Byte bekannt gegeben, dass die Erweiterung im Dezember 2019 erscheint.

Die Passage wird zudem gemeinsam mit Game Update 6 erscheinen. Damit wissen wir jetzt ebenfalls, wann mit Statistikgebäuden und dem Koop-Modus zu rechnen ist. Das heißt aber auch, dass wir noch mindestens zwei Monate auf einen Release warten müssen, einen konkreten Erscheinungstermin hat Blue Byte noch nicht genannt.

Der Koop-Modus wurde in den letzten Wochen bereits von einigen Auserwählten der Anno-Union ausführlich getestet. Jetzt wollen sich die Entwickler die Zeit nehmen, verbliebene technischen Mängel auszubügeln.

Anno 1800 - Die schönsten Kunstwerke der Anno-Community ansehen

Erste Patch-Notes für Game Update 5.3

Am 19. September erschien Game Update 5.2 für Anno, und behob einige Fehler, die sich mit Update 5 und dem Botanika-DLC ins Spiel geschlichen haben. Der nächste Patch soll Mitte Oktober erscheinen und sich noch mehr Bugs zur Brust nehmen.

Einen Teil der vorläufigen Patch Notes wurden zusammen mit der Ankündigung des Release-Termins für die Passage im Anno-Union-Blog verraten. Demnach wollen sich die Entwickler folgender Probleme annehmen:

  • Züge, die in Ölhäfen stecken bleiben
  • Schiffe auf Handelsrouten, die an einer Session-Grenze hängen bleiben
  • Hauptquests der Anarchisten-Geschichte tauchen für einige Spieler zu selten auf
  • AI-Charaktere können große Flotten von duplizierten Schiffen haben
  • Schiffe können in der Schiffsliste die Plätze vertauschen oder blinken
  • Probleme bei der Auswahl eines Schiffes für eine Expedition
  • Schiffe können nach einer Expedition zur falschen Insel zurückkehren
  • Der Shift+V Shortcut funktioniert nicht für Depots
  • Schiffe von Questgebern despawnen nach Beendigen einer Quest nicht, und können so mit der Zeit NPC-Häfen verstopfen
  • Unter Umständen kann die Cape-Trelawney-Session aus dem Gesunkene Schätze DLC schon vor Abschluss der dazugehörigen Expedition erreichbar sein
  • Schiffe, die abdriften oder ihre Position von alleine verlassen
  • Schiffe, die auf der Weltkarte dupliziert werden, da sie mehrfach für den Sessionwechsel registriert werden
  • Das Speichern und Laden eines Spielstandes kann zu Änderungen am Einfluss führen
  • Probleme beim manuellen Be- und Entladen von Öltankern
  • Im Wasser spawnende Questobjekte

Was wissen wir über Die Passage?

Die Passage wird der bislang größte DLC für Anno 1800, auf dessen Schultern recht viele Erwartungen lasten. Nachdem Gesunkene Schätze und Botanika eher enttäuschten, erhoffen sich die Entwickler von Die Passage, dass dadurch verloren geglaubte Spieler wieder zurückkehren. Dafür verspricht der DLC aber auch eine komplett neue Region, die sich anders als Kap Trelawney auch spielerisch von der Alten und der Neuen Welt abheben soll.

In Die Passage unternehmen wir einen Abstecher in die verschneite Artkis und werden dort vermutlich mit der Witterung zu kämpfen haben, die unseren Arbeitskräften schaden kann. Ähnlich wie bei Frostpunk also, nur hoffentlich etwas weniger unnachgiebig.

Zudem führt Die Passage einen neuen und abenteuerlichen Schiffstyp ein: Wir werden in dem DLC echte Luftschiffe bauen können, wie sie in der Realtität eigentlich erst mit dem Beginn des 20. Jahrhunderts möglich waren.

So gut waren die anderen DLCs:

>>> Anno 1800: Der erste DLC »Gesunkene Schätze« im Test mit Wertung
>>> Anno 1800: Botanika ist nur ein Fall für geduldige Sammler

Arktische Kälte & Luftschiffe in Anno 1800: Neuer Trailer zeigt DLC-Inhalte 2:27 Arktische Kälte & Luftschiffe in Anno 1800: Neuer Trailer zeigt DLC-Inhalte


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen