GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Fazit: Anno 1800: Paläste der Macht – Ein toller DLC-Auftakt für Season 2 mit einem großen Aber

Fazit der Redaktion

Heiko Klinge
@HeikosKlinge

Paläste der Macht schafft das Unmögliche: Es hat mich in Anno 1800 zum Schönbauer erzogen! Mich, der normalerweise jeden freien Fleck seiner Insel mit etwas Sinnvollem zupflastert. Aber genau das ist der Trick: Durch die clevere Verzahnung der Palastmechnanik mit meiner Insel-Bevölkerung UND -Attraktivität möchte ich plötzlich wirklich alle Anno-Disziplinen meistern.

Hinzu kommt, dass der Palast das Endgame von Anno 1800 tatsächlich um eine langfristig motivierende Komponente erweitert, so ich ihn nicht einfach nur in ein bereits voll ausgebautes Inselimperium reinpflaster. Schade, dass Ubisoft hier keine zumindest kleine Story-Kampagne anbietet, die den Palast häppchenweise und atmosphärischer ins Spiel integriert.

Denn so gut mir der DLC auch spielerisch gefällt: Für einen Einzelpreis 10 Euro hätte ich ihn mir definitiv nicht zugelegt, sondern erst abgewartet, ob die anderen noch ausstehenden DLCs den Kauf des zweiten Season Passes rechtfertigen. Geduldig sein lohnt sich in diesem Fall. Genau wie Schönbauen.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (64)

Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.