Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2

Anstoss 2022 wird ein Fußballmanager wie früher, aber nicht altmodisch

Endlich wieder ein deutscher Fußballmanager für den PC: Anstoss 2022 baut auf dem besten Serienteil Antoss 3 auf. GameStar hat weltexklusiv mit den Entwicklern gesprochen.

von Peter Bathge,
01.07.2020 11:30 Uhr

Mit Antoss 2022 erscheint ein neuer deutscher Fußballmanager. Wenn alles klappt, soll der Release im Frühjahr 2021 erfolgen. GameStar sprach weltexklusiv mit den Entwicklern und zeigt erste Screenshots. Mit Antoss 2022 erscheint ein neuer deutscher Fußballmanager. Wenn alles klappt, soll der Release im Frühjahr 2021 erfolgen. GameStar sprach weltexklusiv mit den Entwicklern und zeigt erste Screenshots.

2020 ist eine seltsame Zeit für Fußballfans: Die Stadien sind leer, die Geisterspiele gespenstisch und die Fans müssen bei der Meisterschaftsfeier den Mindestabstand wahren. Zeit für Eskapismus: Dorthin, wo die Fußballwelt noch in Ordnung ist – an den PC.

Aber neue Fußballmanager gibt's heutzutage kaum noch, die meisten Genre-Vertreter sind Mobile- oder Browserspiele, der Football Manager von Sports Interactive hält als einziger die Fahne hoch. Und ist doch nicht, was sich viele deutsche Fans wünschen: Eine richtige Wirtschaftssimulation, die neben Training, Taktik und Transfers auch scheinbar Nebensächliches wie Stadionausbau und Sponsorenverträge in die Hände des Spielers legt. So wie früher eben, als unsere Welt noch in Ordnung war und sowohl der Bundesliga Manager von Software 2000 als auch die Anstoss-Reihe von Ascaron regelmäßig um unsere Gunst buhlten.

Vorhang auf für das Comeback des Jahres: Anstoss 2022 reaktiviert die deutsche Fußballmanager-Serie aus den 1990er- und 2000er-Jahren. Ein neues Anstoss, komplett mit Maskottchen Pallino, umfangreichen Datenbank-Editoren und Hotseat-Modus - wer hätte damit gerechnet?

Den Originalentwickler Ascaron gibt's zwar nicht mehr, aber trotzdem arbeiten an Anstoss 2022 Veteranen der Reihe. Und die haben sich so einiges vorgenommen, nämlich ein modernisiertes Anstoss 3 mit neuen Ansätzen. Eine Fortentwicklung der Reihe, die in enger Zusammenarbeit mit der Community entstehen soll.

GameStar Plus konnte bereits vor der Ankündigung weltexklusiv mit den Machern sprechen und sich ein erstes Bild von Anstoss 2022 machen. Unser Fazit? Sagen wir es mal so: Das neue, alte Anstoss bekommt zum Release 2021 einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen. Ob der Fußballmanager diese Chance für einen Volltreffer nutzt, muss sich aber erst noch zeigen. Aber die Zeit bis zum Abpfiff wird knapp.

Das Interface von Anstoss 2022 erinnert nicht von ungefähr an Anstoss 3. Der beliebteste Serienteil dient als Vorbild, man wolle aber nicht einfach ein Remake entwickeln. Das Interface von Anstoss 2022 erinnert nicht von ungefähr an Anstoss 3. Der beliebteste Serienteil dient als Vorbild, man wolle aber nicht einfach ein Remake entwickeln.

Anstoss 2022: Eine Evolution von Anstoss 3

Drei alte Hasen haben es sich zur Aufgabe gemacht, die in Deutschland einstmals beliebte Anstoss-Serie zu reaktivieren. Stefan Weyl ist einer davon, er ist Gründer und Geschäftsführer des Publishers 2tainment, der sein eigenes, internes Entwicklerteam mit der Arbeit an Anstoss 2022 betraut hat. Weyl war Amateurfußballer und auf Publisher-Seite an der Entwicklung von Anstoss 3 beteiligt.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen