Gratis bei Epic: Diese Woche gibt’s gleich drei Geschenke

Im Epic Store gibt’s mit Black Widow: Recharged und Centipede: Recharged zwei Arcade-Klassiker geschenkt. Worum geht’s bei den Remakes und lohnt sich das Gratis-Inhaltspaket zu Dauntless?

von André Baumgartner,
10.03.2022 09:12 Uhr

Update vom 10. März 2022: Letzte Chance! Nur noch bis heute um 17 Uhr habt ihr zeit, um euch im Epic Games Store drei Geschenke zu sichern. Was genau es gibt und wie ihr die Inhalte eurer Bibliothek hinzufügt, erfahrt ihr in unserer ursprünglichen Meldung.

Gleich 3 Sachen gratis: Diesmal dürft ihr euch die Remakes der Arcade-Klassiker Black Widow: Recharged und Centipede: Recharged kostenlos schnappen und für immer behalten. Wie in den Originalen lenkt ihr darin eine Spinne oder ein kleines Geschütz und ballert Eindringlinge und Hindernisse ab. Eine Maussteuerung gibt es allerdings nur bei Zweiterem.

Zudem könnt ihr euch ein Ausrüstungspaket inklusive Bonuswährung und drei Tagen Premiumzugang für das Action-RPG Dauntless schnappen. Wie sich der kostenlose Online-Titel seit seinem Release 2019 gewandelt hat, könnt ihr hier nachlesen:

Das Action-RPG erfindet sich als Open-World-Spiel neu   6     0

Dauntless

Das Action-RPG erfindet sich als Open-World-Spiel neu

Black Widow: Recharged, Centipede: Recharged und das Dauntless-Paket sind vom 3. bis 10. März kostenlos im Epic Games Store verfügbar. Wenn ihr sie euch in diesem Zeitraum schnappt, gehören sie dauerhaft euch.

Hier geht's zum Download

Aber auch geschenkte Spiele kosten Zeit. Deshalb geben wir euch hier alle Infos, die ihr braucht, um eine fundierte Entscheidung zu treffen: Sind die zwei Arcade-Games etwas für diejenigen, die keine Krabbelvieh-Phobie haben?

Darum geht's in Black Widow und Centipede: Recharged

Atari lässt euch in den Spielhallen-Klassikern mit überarbeiteter Grafik und Original-Soundtrack je 30 neue Herausforderungen meistern. Alternativ gibt es in beiden Spielen auch einen kultigen Arcade-Modus. In Black Widow sind allerdings ein bis zwei Controller zwingend erforderlich, da Maus und Tastatur leider nicht unterstützt werden.

Neu sind neben Grafik und Herausforderungen einsammelbare Powerups, ein weltweites sowie Freundes-Leaderboard und ein lokaler Koop-Modus mit gemeinsamem Punktekonto (ihr tretet also nicht gegeneinander an). Über Steams »Remote Play Together«-Funktion lässt sich dieser Modus auch über das Internet spielen.

Ansonsten sind es typisch arcadige Action-Shooter, bei denen ihr so lange die Feuertaste gedrückt haltet, bis ihr in einem ungünstigen Moment von Barrieren und Gegnern umzingelt und in den Game-Over-Bildschirm geschickt werdet.

Einen Eindruck, wie sich so alte Spielhallen-Titel anfühlen, bekommt ihr im offiziellen Trailer zu Black Widow:

Black Widow: Recharged - Atari präsentiert den neuaufgelegten Spielhallen-Klassiker 0:29 Black Widow: Recharged - Atari präsentiert den neuaufgelegten Spielhallen-Klassiker

Lohnt sich der Download?

Arcade-Nostalgikern macht Atari mit seinen Remakes der alten Klassiker sicher eine große Freude, doch außerhalb dieser Nische werden nur die wenigsten die Namen wiedererkennen oder mit dem altmodischen Gameplay warm werden.

Zwar feiern Roguelikes mit hohem Schwierigkeitsgrad immer wieder große Erfolge, doch Geschicklichkeitsspiele wie diese hier auch noch künstlich zu erschweren, indem die ursprünglichen drei Spielhallen-Leben auf ein einziges runtergedampft werden, wirkt unnötig hart.

Über Roguelikes und andere Spiele, die uns auf dem Papier eigentlich gar keinen Spaß machen dürften, unterhielten sich in unserem Podcast die Kollegen Dimitry Halley, Peter Bathge und Natalie Schermann:

Spiele, die wir eigentlich gar nicht toll finden dürften   30     20

GameStar Podcast Folge 95:

Spiele, die wir eigentlich gar nicht toll finden dürften

Auf Steam haben Black Widow: Recharged und Centipede: Recharged zwar größtenteils positive Bewertungen, doch liegt die Gesamtzahl der Spieler-Meinungen im niedrigen zweistelligen Bereich. Für einige launige (Koop-)Stunden werden sich die Gratisspiele aber durchaus lohnen können, wenn ihr Sehnsucht nach dem alten Spielautomaten-Feeling habt.

Ob das nette kleine Inhaltspaket für Dauntless für euch Sinn ergibt, hängt natürlich ganz davon ab, ob euch das Hauptspiel zusagt.

Werdet ihr euch die aktuellen Epic-Geschenke zulegen? Oder habt ihr auf Arcade-Spiele bzw. Spinnen so gar keinen Bock? Erzählt es uns in den Kommentaren!

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.