Assassin's Creed 4: Black Flag - Community-Anbindung auch im Einzelspieler-Modus

Der Singleplayer-Modus von Assassin's Creed 4: Black Flag soll von der sogenannten »Single Connected Player«-Funktion profitieren, die Einzelspieler mit der Community verbinden soll.

von Philipp Elsner,
06.03.2013 17:08 Uhr

Assassin's Creed 4: Black Flag soll auf den Next-Gen-Konsolen neue Connected-Funktionen bieten - auch im Singleplayer.Assassin's Creed 4: Black Flag soll auf den Next-Gen-Konsolen neue Connected-Funktionen bieten - auch im Singleplayer.

Als erster Teil der Action-Adventure-Reihe von Ubisoft wird Assassin's Creed 4: Black Flag auch für die kommende Konsolen-Generation erscheinen. Laut Creative Director Jean Guesdon wird die Next-Gen-Variante dafür speziell aufgewertet.

Doch nicht nur Grafik und Physik werden dabei verbessert: Ein ganz neues Feature soll mit an Bord kommen, sagte Guesdon in einem Q&A-Artikel. »Wir bauen neue Connected-Funktionen ein, welche dem Spieler erlauben, seine Einzelspielererfahrung zu erweitern. Statt einem 'Single Player' wird er so zum 'Single Connected Player'. Das Kampagnen-Erlebnis wird dabei von einer riesigen Community bereichert.«

Welche Funktionen damit genau gemeint sind, ist jedoch nocht nicht bekannt. Einen normalen Multiplayer-Modus wird es aber nach wie vor geben. Das nächste Assassinen-Abenteuer spielt in der Karibik zur Zeit der Seefahrer und Piraten und erscheint im vierten Quartal 2013 für Next-Gen-Konsolen, den PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

Quelle: All Games Beta

Assassin's Creed 4: Black Flag - Screenshots ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen