Assassin's Creed: Origins - Ägyptologin findet und übersetzt echte Hieroglyphen

Im virtuellen Ägypten von Assassin's Creed: Origins gibt es haufenweise geheimnisvolle Hieroglyphen zu entdecken. Wie eine Australierin nun herausgefunden hat, sind diese aber nicht nur Dekoration, sondern beinhalten sinnvolle Botschaften.

von Michael Herold,
20.10.2017 13:42 Uhr

In Assassin's Creed: Origins können wir nicht nur Pyramiden erforschen, sondern auch Weisheiten in Hieroglyphen entdecken.In Assassin's Creed: Origins können wir nicht nur Pyramiden erforschen, sondern auch Weisheiten in Hieroglyphen entdecken.

Ubisoft hat sich bei der Gestaltung des Alten Ägyptens in Assassin's Creed: Origins offenbar sehr große Mühe gegeben. Neben Pyramiden und der Sphinx finden wir im Spiel immer wieder geheimnisvolle Hieroglyphen - und die sehen nicht nur ägyptisch aus, sondern haben auch eine echte Bedeutung.

Die Australierin Claire Manning studiert Ägyptologie und die Hieroglyphenschrift aus dem sogenannten »Mittleren Reich« (Ägypten von 2137 bis 1781 vor Christus) und hat sich daran gemacht, die Schriftzeichen aus dem neuen Assassin's Creed zu übersetzen.

Geschichte in Spielen: Wie sich Entwickler historische Settings zurechtbiegen

Beim Entziffern der Hieroglyphen auf einem Screenshot aus dem Spiel ist sie unter anderem auf den Satz »Alles kann sein« gestoßen, was sich auf das berühmte Kredo der Assassinen übertragen lässt: »Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt«. Außerdem hat sie die Zeile »Wir arbeiten in der Dunkelheit, um dem Licht zu dienen« entdeckt. Ein Zitat, das wir auch von Ezio Auditore da Firenze aus Assassin's Creed 2 kennen.

Passend dazu: Entdeckermodus lässt uns das alte Ägypten ohne Kämpfe erkunden

Manning lobt Ubisoft dafür, dass sie die Schriftzeichen nicht nur zufällig ins Spiel eingebaut haben, damit diese gut aussehen. Stattdessen hätten die Spielentwickler »ihre Hausaufgaben gemacht«.

Ubisoft und Google übersetzen Hieroglyphen gemeinsam

Unsere Kollegen von der GamePro haben sich ebenfalls bereits daran gemacht, die Schriften zu entschlüsseln. Mit Hilfe einiger Ägyptologie-Studenten sind sie darauf gekommen, dass in den Hieroglyphen im Spiel auch eine Auflistung von Voraussetzungen zu finden ist, die Assassinen wohl erfüllen müssen, um sich dem neu gegründeten Orden des Helden Bayek anzuschließen.

Mehr dazu: Die mysteriöse Botschaft hinter den Hieroglyphen aus AC: Origins

Ubisoft selbst arbeitet sogar an einem eigenen Forschungsprojekt, um Hieroglyphen in Zukunft schneller entschlüsseln zu können. Gemeinsam mit Google haben sie im Rahmen ihrer Arbeiten am neuen Assassin's Creed die sogenannte »Hieroglyphen Initiative« gegründet. Mehr zu diesem Projekt erfahrt ihr im folgenden Trailer:

AC: Origins - Trailer: Hieroglyphen-Initiative zum Spiel soll bei Entschlüsselung helfen 2:45 AC: Origins - Trailer: Hieroglyphen-Initiative zum Spiel soll bei Entschlüsselung helfen


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen