Assassin's Creed: Origins - Crossover-Mission mit Final Fantasy 15 jetzt spielbar

Wie würde ein Final Fantasy im alten Ägypten aussehen? Die Frage kann man sich mit der passenden Mission in AC: Origins selbst beantworten.

von Elena Schulz,
20.12.2017 12:49 Uhr

Wer will, kann ab jetzt einen Chocobo in AC: Origins reiten. Wer will, kann ab jetzt einen Chocobo in AC: Origins reiten.

Einhörner? Pah! Chocobos! Assassin's Creed: Origins nimmt es mit dem historischen Ägypten nicht so genau. Während man bisher schon ein Einhorn reiten konnte, kann man nun auch auf einen Chocobo umsatteln.

Die knuffige Final-Fantasy-Kreatur kommt im Rahmen einer Crossover-Mission mit Final Fantasy 15 ins Spiel. Die Zusammenarbeit zwischen Ubisoft und Square Enix wurde bereits im August angekündigt. FF 15 bekam ein Assassinen-Festival und Origins erhält im Gegenzug eine kurze Mission mit passendem Loot als Belohnung.

Wie man an das neue Reittier kommt

Um die FF-Items zu erhalten, muss man die auf der Map grün markierte Mission »A Gift from The Gods« starten. Voraussetzung ist Level 23. Die Mission fällt ohne Kämpfe spielerisch nicht sonderlich spektakulär aus, liefert aber ein paar schöne Final-Fantasy-Anspielungen.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Ardyn Izunia, der Antagonist aus FF 15 taucht in einer kurzen Cutscene auf. Als Belohnung für die Quest erhält der Spieler einen Schild und ein Schwert aus der FF-Lore. In unserem Fall waren es der Schild Ziedrich und die legendäre Ultima Blade.

Als Belohnung gibt es anschließend einen legendären Schild und ein Schwert im FF-Look, sowie das Chocobo-Reittier. Strenggenommen handelt es sich bei Kweh allerdings um ein Dromedar mit Chocobo-Verkleidung, was ein wenig ungewohnt aussieht. Wenn es schon Einhörner gibt, hätte man unserer Meinung nach ruhig auch ein echtes Chocobo einbauen können. Ein weiteres Event findet aktuell im Rahmen der »Trials of the Gods« statt. Eine Woche lang kehren noch einmal alle drei Endbosse für die bislang größte Götterprüfung zurück.

Assassin's Creed: Origins - Screenshots aus der PC-Version ansehen

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.