Adventskalender 2019

6 Minuten geheimes Avengers-Gameplay geleakt: Iron Man in Aktion

Auf der E3 2019 sahen Fachbesucher das Gameplay zu Marvel's Avengers von Crystal Dynamics nur hinter verschlossenen Türen, auf der SDCC ist der Damm nun gebrochen.

von Dimitry Halley,
19.07.2019 13:37 Uhr

Das erste Avengers-Gameplay knüpft nahtlos an die Präsentation der E3 an. Das erste Avengers-Gameplay knüpft nahtlos an die Präsentation der E3 an.

2019 beweist die Gaming-Landschaft wieder, wie schlecht sie ihre Geheimnisse hütet. Nachdem im Vorfeld der E3 nahezu jedes wichtige Spiel geleakt wurde, hat es zumindest Marvel's Avengers von Crystal Dynamics geschafft, die Gameplay-Präsentation ausschließlich hinter verschlossenen Türen stattfinden zu lassen. Doch auf der San Diego Comic Con ist nun auch hier der Damm gebrochen. Das geheime Gameplay landete jetzt im Netz.

Der Mitschnitt präsentiert sich extrem holprig und erinnert an die Frühzeit der Internet-Raubkopien von Kinofilmen, er zeigt allerdings sechs Minuten durchaus imposante Action-Einlagen, in denen Iron Man die Golden Gate Bridge von Terroristen befreit. Wer die E3-Präsentation gesehen hat, weiß mittlerweile, dass dieses Unterfangen letztlich misslingt. Das eigentliche Spiel setzt Jahre nach diesem Prolog ein.

Aber gut, das ist Zukunftsmusik: Im Gameplay wirkt Iron Man nämlich überhaupt nicht wie ein Verlierer, sondern nutzt im Kampf sein gesamtes Waffenarsenal. Mit dem Anzug schwebt er über dem Geschehen, kann - im Rahmen unsichtbarer Levelbeschränkungen - herumfliegen, ballert, kloppt und verschießt Raketen. Zu Beginn des Mitschnitts lässt auch Thor den Hammer fliegen.

Das Video belegt, was auch Heiko in seinem ausführlichen Gameplay-Fazit beleuchtet: Das Spiel ist ein reinrassiges Action-Adventure, das die unterschiedlichen Power-Level der Avengers durch einen gemeinsamen Level-Rahmen beschränkt.

Heißt konkret, dass Iron Man nicht einfach aus San Francisco raus fliegen kann, sondern innerhalb der Kampfarena durch das Jetpack einen Vorteil erlangt. Thor kann nicht einfach die Golden Gate Bridge in zwei Teile Blitzen, teilt mit seinem Hammer aber dennoch ordentlich aus. Diese unterschiedlichen Power-Level sorgten im Nachgang der E3 für einige Diskussionen.

Gesprächsbedarf gibt es ebenfalls über die bereits angekündigten Mikrotransaktionen in Marvel's Avengers. Allerdings soll es zumindest keine Lootboxen und Helden gegen Echtgeld geben.

Marvel's Avengers: Keine Original-Schauspieler, kein Problem? - Interview mit dem Studiochef über das »Quadruple-A-Spiel« PLUS 15:11 Marvel's Avengers: Keine Original-Schauspieler, kein Problem? - Interview mit dem Studiochef über das »Quadruple-A-Spiel«


Kommentare(67)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen