Baldur's Gate 3: Ihr könnt ein Eulenbärenjunges finden und behalten - so geht's

Ihr wollt in eurem Camp nicht nur einen freundlichen Hund, sondern auch einen flauschigen Eulenbär haben? Wir erklären euch, wie ihr das Jungtier retten und rekrutieren könnt.

Die Statur eines Bären und der Kopf einer Eule ergeben ein erstaunlich niedliches (wenn auch gefährliches) Tier. Die Statur eines Bären und der Kopf einer Eule ergeben ein erstaunlich niedliches (wenn auch gefährliches) Tier.

Eulenbären sind in der Welt von Baldur's Gate eigentlich ziemlich gefährliche, wilde Tiere. Wie ihr am obigen Bild erkennen könnt, sind sie gleichzeitig aber auch ziemlich knuffig. Mit ein wenig Geschick und Würfelglück könnt ihr ein Jungtier als dauerhaften Gast eures Lagers gewinnen. Wir erklären euch alle drei Schritte, die ihr befolgen müsst:

  1. Eulenbärennest
  2. Goblinlager
  3. Eigenes Lager

1. Das Eulenbärenjunge im Nest finden

Zuerst begegnet ihr dem Jungen beim Betreten des Eulenbärennests, das sich in einer Höhle versteckt (Koordinaten X: 86, Y: 448). Um es zu finden, müsst ihr vom Smaragdhain aus der Straße nach Westen folgen, bis ihr zu einer Brücke kommt. Überquert sie, dann erblickt ihr schon auf der rechten Seite den Eingang zur gesuchten Höhle.

Abenteuerdoku aus Baldurs Gate 3: Wie findet und überlebt ihr das Treffen mit einer Eulenbärmutter? Video starten 2:39 Abenteuerdoku aus Baldur's Gate 3: Wie findet und überlebt ihr das Treffen mit einer Eulenbärmutter?

Je nachdem, wie ihr dort vorgeht, könnt ihr euch entweder ungesehen an der Eulenbärmutter und ihrem Jungen vorbeimanövrieren, oder es kommt zum Kampf.

Sobald die Mutter tot ist, dürft ihr euch entscheiden, das Eulenbärjunge am Leben zu lassen, oder sein Leiden endgültig zu beenden. Wollt ihr es später im Camp haben, dürft ihr es natürlich nicht töten. Es ist aber auch möglich, Mutter und Kind am Leben zu lassen, das Junge taucht dann trotzdem später im Goblinlager auf.

Baldurs Gate 3: Habt ihr euch schon mal mit eurem Eulenbär unterhalten? Wir schon! Video starten 0:35 Baldur's Gate 3: Habt ihr euch schon mal mit eurem Eulenbär unterhalten? Wir schon!


2. Das Eulenbärenjunge im Goblinlager retten

Einfach mitnehmen könnt ihr das Tier allerdings nicht. Stattdessen trefft ihr es nach einiger Zeit in einem Goblinlager wieder, das sich westlich des Verdorbenen Dorfes befindet (Koordinaten X: -112, Y: 430).

Versucht am besten, euch auf friedliche Weise Zugang zum Lager zu verschaffen, da sonst ein schwerer Kampf ansteht. (Alternativ tötet ihr alle Goblins, dann entkommt das Tier.) Interagiert ihr nach dem Betreten des Lagers mit dem Eulenbärjungen, startet ein Dialog mit Krolla. Sagt ihr, dass ihr das Tier mitnehmen wollt, woraufhin euch folgende Optionen zur Verfügung stehen:

  • Überreden
  • Einschüchtern
  • Illithid-Gedankenkontrolle
  • Bestechen (500 Gold)

Alternativ spielt ihr eine Runde Hühnerjagd. Gewinnt ihr, müsst ihr Krolla dennoch noch einmal durch die vier Gesprächsoptionen überzeugen. Danach sprecht ihr das Junge noch einmal an, damit es eure Fährte aufnehmen kann. Hierzu müsst ihr eine Prüfung im Umgang mit Tieren bestehen, oder einen Zaubertrank verwenden, der euch mit Tieren sprechen lässt.


3. Das Eulenbärenjunge im Lager behalten

Irgendwann (während einer langen Rast) taucht dann das Jungtier bei euch im Lager auf, ist aber noch sehr scheu. Um sein Vertrauen zu gewinnen, müsst ihr noch ein paar Herausforderungen meistern:

  • Zunächst müsst ihr eine Prüfung im Umgang mit Tieren bestehen. Dazu müsst ihr mindestens eine 10 würfeln.
  • Dann holt ihr etwas zu essen aus eurem Gepäck und füttert das Eulenbärenjunge damit. Danach flüchtet es in den Wald, kommt aber wieder.
  • Nun müsst ihr noch eine Wunde des Eulenbärenjungen versorgen.
  • Zu guter Letzt müsst ihr seine Nahrung akzeptieren. Jetzt sollte euch das Tier vertrauen und regelmäßig im Lager auftauchen.

Noch mehr Guides und andere Tipps zu Baldur's Gate 3 findet ihr natürlich bei uns:

Habt ihr das Eulenbärenjunge bereits getroffen, und vielleicht sogar schon sein Vertrauen gewonnen? Oder werdet ihr es erst jetzt aufspüren, um einen flauschigen Freund in eurem Lager zu haben? Welcher tierischen Begleiter in Spielen waren bisher eure Favoriten und ist der Eulenbär auch dabei? Schreibt es uns gerne in den Kommentaren!

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.