Batman: Arkham Knight - Dual-Play-Feature ist Ersatz für Multiplayer

Der Game Director von Batman Arkham Knight, Sefton Hill, erklärt, dass man bewusst auf das Hinzufügen einer Multiplayer-Komponente verzichtet hat. Demnach soll das Dual Play Feature den fehlenden Mehrspieler-Modus ersetzen.

von Matthias Holtmann,
04.06.2015 14:14 Uhr

Batman: Arkham Knight kommt mit Dual-Play-Feature statt Koop-MultiplayerBatman: Arkham Knight kommt mit Dual-Play-Feature statt Koop-Multiplayer

Batman: Arkham Knight wird ohne Mehrspieler-Komponente erscheinen. Warum man auf diesen Modus ganz bewusst verzichtet hat, erklärt Game Director Sefton Hill. Anstelle eines Multiplayer-Modus' hat man sich für das Dual-Play-Feature entschieden.

"Wir wussten, dass wir keine Multiplayer-Erfahrung schaffen wollten. Wir denken vielmehr, dass es für die Spieler reizvoller ist, zwei Charaktere zu kontrollieren, anstatt eine Koop-Erfahrung zu haben."

Mehr dazu: Arkham Knight kommt ohne Ladebildschirme aus

Sefton führt weiter aus, dass das Dual-Play-Feature in Arkham Knight nur in bestimmten Gebieten im Spielverlauf genutzt wird.

"Wenn ihr in diese Gegenden kommt, wird [beispielsweise] Nightwing zu euch stoßen und ihr werdet in der Lage sein, wann immer ihr wollt, zwischen den Charakteren umzuschalten. Ihr habt dafür einen Button, um zwischen [ihnen] zu wechseln und könnt während des Kampfes Kombos zwischen beiden Charakteren ausführen."

Batman: Arkham Knight erscheint am 23. Juni für den PC, die PS4 und die Xbox One und wird den Abschluss der Arkham-Serie darstellen.

Batman: Arkham Knight - Schneller Charakter-Wechsel per Dual-Play-Feature 7:11 Batman: Arkham Knight - Schneller Charakter-Wechsel per Dual-Play-Feature


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen