Batman-Darsteller Christian Bale rät seinem Nachfolger Robert Pattinson: Mach dein eigenes Ding

Robert Pattinson wird für Regisseur Matt Reeves zum neuen Batman. Sein Vorgänger Christian Bale hält schon jetzt einen guten Rat für ihn bereit. Außerdem feiern die Batman-Comics 80. Jubiläum.

von Vera Tidona,
20.09.2019 17:42 Uhr

Christian Bale war in The Dark Knight als Batman unterwegs. Nun verteilt er Tipps an seinen Nachfolger.Christian Bale war in The Dark Knight als Batman unterwegs. Nun verteilt er Tipps an seinen Nachfolger.

Robert Pattinson wird der neue Batman, das steht seit einigen Monaten fest. Für den Twilight-Darsteller wird die Rolle als Superheld in The Batman von Regisseur Matt Reeves aber sicher nicht leicht, schließlich muss er sich nicht nur mit der Kultfigur aus den Comics messen lassen, sondern auch mit den vielen Schauspielern, die vor ihm den Fledermausmann verkörpert haben.

Dazu zählt auch Christian Bale aus der vielgelobten Dark-Knight-Trilogie von Christopher Nolan. Bale hat sich nun allerdings sehr positiv zu Pattinsons Besetzung geäußert und seinem Nachfolger einen guten Rat gegeben:

"Gut für Ihn. Er soll die Rolle einfach zu seiner eigenen machen und nicht auf die Neinsager hören. Schon als als Heath [Ledger] als Joker besetzt wurde haben alle protestiert aber schauen Sie, was für eine absolut brillante Leistung er geliefert hat. Hört nicht auf die Jungs, er soll sein eigenes Ding machen. Er ist ein faszinierender Schauspieler und eine gute Wahl für Batman."

Auch Heath Ledger musste als neuer Joker-Darsteller zunächst die Fans überzeugen und wurde sogar (posthum) für seine herausragende Darstellung mit einem Oscar ausgezeichnet.

Ein großes Lob für Robert Pattinson, der nächstes Jahr mit den Dreharbeiten zum neuen Batman-Film beginnt. Ins Kino kommt der neue Solofilm der Fledermaus im Juni 2021.

Batman wird 80. Jahre alt und ist beliebter denn je.Batman wird 80. Jahre alt und ist beliebter denn je.

Batman-Tag zum 80. Comic-Jubiläum

Batman gehört zu den beliebtesten Superhelden unter den Comic-Fans, inzwischen ist die Fledermaus bereits 80 Jahre alt. Der Dunkle Ritter entstand im Jahr 1939 und wurde von Bob Kane und Bill Finger erschaffen. Seinen ersten Auftritt hatte Bruce Wayne als Dark Knight in den Detective Comics #27.

Zum 80. Jubiläum veranstalten DC Comics und Warner am Samstag, den 21. September mit dem Batman-Day zahlreiche Fan-Feste mit kostenlosen Comics und Signierstunden rund um den Globus. In vielen Metropolen erstrahlt das legendäre Bat-Signal am nächtlichen Himmel, so auch in Berlin ab 20:00 Uhr am Postdamer Platz.

Darüber hinaus dürfen sich Spielefans auf Special-Angebote freuen: Im Epic Store gibt es aktuell viele Batman-Spiele kostenlos.

Batman Arkham VR - E3-Fazit zum Batman-VR-Spiel 2:02 Batman Arkham VR - E3-Fazit zum Batman-VR-Spiel


Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen