Battlefield 1 - Map »Bruch« für alle kostenlos, 40-Mann-Operation im Juni zurück

Spieler von Battlefield 1 erhalten eine weitere DLC-Karte mit »Bruch« aus They Shall Not Pass kostenlos. Im Juni kommen 40-Mann-Operationen zurück, dann enden die monatlichen Updates.

von Stefan Köhler,
20.04.2018 17:42 Uhr

Die französischen Mohnblumenfelder von They Shall Not Pass gibt es jetzt für alle Battlefield-1-Spieler kostenlos als Schlachtfeld.Die französischen Mohnblumenfelder von They Shall Not Pass gibt es jetzt für alle Battlefield-1-Spieler kostenlos als Schlachtfeld.

Der Lebenszyklus von Battlefield 1 kommt langsam zu Ende, vorher kriegen Spieler des Weltkriegs-Shooter aber nochmal Inhalte (zurück). Ab sofort ist die Karte Bruch aus dem Frankreich-DLC They Shall Not Pass für alle Spieler kostenlos verfügbar, ohne zeitliche Begrenzung.

Im Juni kehrt dann der für viele Spieler beste Modus von Battlefield 1 mit einer minimalen Änderung zurück: Die 40-Mann-Operation, zuvor aus dem Spiel gepatcht, heißt nun Shock-Operation und umfasst nur jeweils eine Map und nicht zwei Karten wie die klassische Operation. Shock-Operationen umfassen die fünf Maps Schatten des Giganten, Prise de Tahure, Lupkow-Pass, Zeebrugge und Somme. Und keine Angst: Auch Spieler ohne DLCs können all diese Maps spielen, allerdings eben nur im Modus Shock-Operation. Für mehr Modi wird weiterhin der jeweilige DLC benötigt.

Weiter heißt es auf der offiziellen Webseite, dass Battlefield 1 noch bis zum Update mit den Schock-Operationen im Juni 2018 monatliche Updates erhält. Ob EA und DICE den Support dann einstellen und sich auf auf Battlefield 2018 fokussieren, oder ob es noch unregelmäßig weitere Inhalte geben wird, lässt die offizielle Mitteilung offen. Der letzte DLC für Battlefield 1 wurde mit der Apocalypse-Erweiterung bereits veröffentlicht.

Battlefield 1 - Kompetitiver Incursions-Modus im Gamescom-Trailer 2:41 Battlefield 1 - Kompetitiver Incursions-Modus im Gamescom-Trailer


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen