Battlefield 2 - EA empfiehlt Patch-Deinstallation

von Rene Heuser,
11.07.2005 13:03 Uhr

In dem am Wochenende veröffentlichten Community-Update (siehe News) hat Electronic Arts alle Serverbetreiber aufgerufen auf die ungepatchten Server-Versionen von Battlefield 2 zurückzukehren. Dem Publisher zufolge kommt es bei der neuen Server-Version 1.01 zu massiven Speicher-Lecks, wodurch die Gameserver nach wenigen Stunden quasi vollaufen und abstürzen. Wie verschiedene Webseiten berichten, verbraucht ein 32-Spieler-Server pro Stunde bis zu 300 MByte Speicher. Durch die Umstellung auf Version 1.0 werden viele Spieler ebenfalls gezwungen auf die ursprüngliche Fassung zu wechseln - selbst wenn Sie nach dem Patch keinerlei Probleme hatten. Der offizielle Anbieter von Ranked-Servern, Krawall, stellt es den Serverbetreibern frei, ob Sie auf 1.01 bleiben oder zurückrudern. EA selbst empfiehlt allen Spielern Battlefield 2 komplett neu zu installieren und vorläufig ohne den Patch spielen. Bisher gibt es keinerlei Hinweise auf einen möglichen Termin für die Veröffentlichung des neuen Patches, weshalb das Server-Chaos vermutlich noch einige Zeit anhalten wird.

Sollten Sie keine Probleme mit dem Patch 1.01 haben, empfehlen wir Ihnen bei dieser Version zu bleiben; auch wenn in den nächsten Tagen die Zahl verfügbarer Ranked-Server für Version 1.01 spürbar geringer werden dürfte.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen