Battlefield 6: Verschwundener Twitter-Account deutet Reveal an

Update: Etwas regt sich bei Battlefield: Erste Hinweise über eine baldige Enthüllung von BF6 tauchen auf und lösen freudige Erwartungen bei den Fans aus.

von Christian Just,
11.09.2020 10:40 Uhr

Bald könnte ein Reveal zu Battlefield 6 anstehen, noch gibt es dazu aber keine gesicherten Hinweise. Bald könnte ein Reveal zu Battlefield 6 anstehen, noch gibt es dazu aber keine gesicherten Hinweise.

Update vom 11. September 2020: EA liefert weitere Hinweise auf einen in Kürze stattfindenden Reveal von Battlefield 6. Nachdem am Mittwoch ein erster Teaser in Form einer tickenden Uhr auftauchte, löschte der Publisher am Abend des 10. Septembers 2020 den offiziellen Twitter-Account der Spieleserie. Besonders spannend ist, dass dies genau am 18. Geburtstag des Franchise passierte:

Link zum Twitter-Inhalt

Nur einen Tag später meldet sich Battlefield auf der Social-Media-Plattform zurück - mit einer kurzen Szene aus der Kampagne von Battlefield 3:

Link zum Twitter-Inhalt

Auch wenn ein Remaster von Battlefield 3, das zu den besten Spielen der Serie gehört, sicherlich bei vielen Fans für Begeisterung sorgen würde: Große Hoffnung solltet ihr euch jetzt nicht machen.

Vermutlich wurde der der Clip wegen der dort gesprochen Zeilen gewählt, die sich wohl auf den nun fast komplett leeren Twitter-Account beziehen:

"I'm up. I'm up. I'm fucked up, but I'm up."

Dennoch ist es eindeutig, dass die Aktion zu einer Marketing-Kampagne gehört. Ein offizieller Reveal dürfte also nur noch eine Frage der Zeit sein, nachdem auch offizielle PlayStation Magazine schon bestätigten, dass der Titel sich aktuell in Entwicklung befindet:

Battlefield 6 könnte bald angekündigt werden   59     1

Mehr zum Thema

Battlefield 6 könnte bald angekündigt werden

Ursprüngliche Meldung: Wie tickt Dice? Das fragen sich Fans von Battlefield derzeit wegen eines YouTube-Videos, das am Ende eine mysteriöse Uhr zeigt.

Offenbar kommt Bewegung in die Marketing-Maschinerie von Battlefield 6 - oder wie auch immer der nächste Ableger der Reihe heißen mag. Wir fassen die Hinweise für euch zusammen.

Eine Uhr und drei Worte

Was ist passiert? Der bekannte Youtuber Jackfrags bringt seit einigen Tagen regelmäßig Videos zu älteren Teilen der Battlefield-Reihe heraus. Darin fasst er kompakt zusammen, was die Teile auszeichnet. Das neueste Video löst nun Spekulationen aus:

Link zum YouTube-Inhalt

Was zeigt das Video? Im aktuellen Video behandelt Jackfrags Battlefield 5. So weit, so unspektakulär. Aber ganz am Ende zeigt das Video einen Uhren-Anhänger, der an einer Waffe aus BF5 hängt - und nichts weiter. Im Hintergrund tickt diese Uhr, während die Kamera bedeutungsschwer hineinzoomt.

Warum ist das bemerkenswert? Dieser Teaser allein wäre vermutlich schon genug, um Spekulationen auszulösen. Schließlich gehen große Influencer häufig Werbe-Partnerschaften mit Spiele-Publishern ein.

Besonders pikant wird die Sache aber durch einen Twitter-Kommentar von Dice-Designer Niklas Astrand, der das Video schlicht mit »Tick tick tick« kommentiert.

Link zum Twitter-Inhalt

Was bedeutet das also? Dice weiß, welche Spekulationen derlei Anspielungen auslösen können. Und viele Fans auf Twitter fassen es auch als klaren Hinweis auf einen Reveal von BF6 auf. Daher ist es wahrscheinlich, dass es sich um ein kalkuliertes Marketing-Manöver handelt, das eine offizielle Enthüllung von Battlefield 6 vorbereitet.

Wir werden abwarten müssen, wie bald greifbare Infos zum kommenden Ableger der erfolgreichen Shooter-Reihe folgen. Hinweise auf eine baldige Ankündigung von BF6 gab es schließlich schon im Mai 2020, passiert ist bislang aber nichts. Offiziell bekannt ist nur, dass der Titel 2021 erscheint. Wenn es handfeste neue Details gibt, erfahrt ihr es natürlich wie gewohnt bei uns.

In der Zwischenzeit könnt ihr nachlesen, was Leaks zu Battlefield 6 bereits verraten könnten. Darunter eine Rückkehr ins moderne Kriegs-Setting. Außerdem spielen wir angeblich auf riesigen Maps mit doppelt so vielen Spielern wie bisher.

zu den Kommentaren (155)

Kommentare(155)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.